Aktuelle Inszenierung

Buschkrieg

Frank Castorf verlegt am Münchner Residenztheater Brechts „Baal“ nach Vietnam – der Skandal: Der Suhrkamp Verlag und die Brecht-Erben haben diese sensationelle Kolonialismusparaphrase gestoppt

von

Jetzt also der Baal. Was für eine Figur! Der Titelheld von Bertolt Brechts erstem abendfüllenden Drama ist ein Dichtergenie von geradezu animalischer Lustversessenheit. Ein Frauenverschlinger erster Güte, bei dem die saloppe Floskel von der „reichlichen Tinte im Füller“ schönste Doppeldeutigkeit hat: Baal hat Ergüsse am Schreibtisch…

€ 0,00
für unsere Abonnenten

Sie sind Abonnent/in von Theater der Zeit und haben bereits den Digitalzugang bestellt? Dann loggen Sie sich ein, um den Text vollständig zu lesen.

Jetzt einloggen

€ 4,99
Tageszugang

Schalten Sie für € 4,99 einen unbegrenzten Zugang auf das Textarchiv von Theater der Zeit (alle Ausgaben vom 01.01.2013 bis heute) frei. Der Zugang ist 12 Stunden gültig.

Jetzt freischalten

€ 75,00
Jahreszugang

Das Digitalabo ermöglicht einen unbegrenzten Zugang zum Textarchiv von Theater der Zeit (alle Ausgaben vom 01.01.2013 bis heute).

  • Online-Textarchiv
  • App-Zugang
  • Einzelheft-Download

Jetzt freischalten

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/2015/03/32398/komplett/