Heftinhalte

Artikel Heft
Artikel Heft

Aktuell 2019

Meldungen

Heft 04/2019

TdZ on Tour

Heft 04/2019

Premieren April 2019

Heft 04/2019

Meldungen

Heft 05/2019

Premieren

Mai 2019

Heft 05/2019

TdZ on Tour

Heft 05/2019

Auftritt 2019

Berlin: Jagdszenen aus Niederbayern

Schaubühne am Lehniner Platz: „Italienische Nacht“ von Ödön von Horváth. Regie Thomas Ostermeier, Bühne Nina Wetzel, Kostüme Ann Poppel

von Dorte Lena Eilers
Heft 01/2019

Berlin: Mit formidablem rechten Haken

Berliner Ensemble: „Der Lebenslauf des Boxers Samson- Körner“ (UA) von Bertolt Brecht. Regie Dennis Krauß, Ausstattung Johanna Meyer

von Jakob Hayner
Heft 01/2019

Bonn: „Les Bonnes“ in Bonn

Theater Bonn: „Die Zofen“ von Jean Genet. Regie Claudia Bauer, Bühne Franz Dittrich, Kostüme Vanessa Rust

von Martin Krumbholz
Heft 01/2019

Frankfurt am Main: Troll gegen Sisyphus

Schauspiel Frankfurt: „Furor“ (UA) von Lutz Hübner und Sarah Nemitz. Regie Anselm Weber, Bühne Lydia Merkel, Kostüme Irina Bartels

von Marcus Hladek
Heft 01/2019

Kiel: Revolution im Reisebus

Theater Kiel: „Neunzehnachtzehn“ von Robert Habeck und Andrea Paluch. Regie Michael Uhl, Ausstattung Thomas Rump

von Matthias Schumann
Heft 01/2019

Magdeburg: Im Leichenfeld

Theater Magdeburg: „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett. Regie Stas Zhyrkov, Ausstattung Sophie Lenglachner

von Thomas Irmer
Heft 01/2019

Münster: Tod zum Nulltarif

Theater Münster: „Tot sind wir nicht“ (UA) von Svenja Viola Bungarten. Regie Maik Priebe, Ausstattung Susanne Maier-Staufen

von Uta Biestmann-Kotte
Heft 01/2019

Oldenburg: Zwischen dornigen Rosen

Oldenburgisches Staatstheater: „Russian Boy“ (UA) von Dmitri Sokolow. Regie Elina Finkel, Ausstattung Elena Bulochnikova

von Jens Fischer
Heft 01/2019

Stuttgtart: Ich morde, also bin ich?

Nomad Theatre Ensemble / Theaterhaus Stuttgart: „Das fahle Pferd – Roman eines Terroristen“ (UA) von Boris Sawinkow. Regie Daniel Klumpp, Ausstattung Gesine Mahr

von Otto Paul Burkhardt
Heft 01/2019

Zürich: Nora oder Ein Chatroom

Schauspielhaus Zürich: „Nora oder Ein Puppenhaus“ nach Henrik Ibsen. Regie und Konzept Timofej Kuljabin, Ausstattung Oleg Golovko

von Dominique Spirgi
Heft 01/2019

Berlin: Das Ende vom Fliegen

HAU Hebbel am Ufer: „Crash Park – Das Leben einer Insel“ von Philippe Quesne. Konzept, Regie und Bühne Philippe Quesne, Kostüme Corine Petitpierre

von Dorte Lena Eilers
Heft 02/2019

Berlin: Das Stasi-Musical

Volksbühne Berlin: „Haußmanns Staatssicherheitstheater“ (UA) von Leander Haußmann. Regie Leander Haußmann, Bühne Lothar Holler, Kostüme Janina Brinkmann

von Jakob Hayner
Heft 02/2019

Bern: Mit Schmerz und Würde

Konzert Theater Bern: „Das Missverständnis“ von Albert Camus. Regie Claudia Meyer, Bühne Konstantina Dacheva, Kostüme Barbara Kurth

von Harald Müller
Heft 02/2019

Düsseldorf: Von heimlichen Hauptrollen

Düsseldorfer Schauspielhaus: „Don Karlos“ von Friedrich Schiller. Regie Alexander Eisenach, Bühne Daniel Wollenzin, Kostüme Lena Schmid

von Martin Krumbholz
Heft 02/2019

Graz: Das Prinzip Scheitern

Schauspiel Graz: „Die Revolution frisst ihre Kinder!“ (UA) von Jan-Christoph Gockel & Ensemble. Regie Jan-Christoph Gockel, Ausstattung Julia Kurzweg

von Hermann Götz
Heft 02/2019

Meiningen: Auf schwankendem Boden

Meininger Staatstheater: „Wir sind keine Barbaren!“ von Philipp Löhle. Regie Annett Kruschke, Ausstattung Rimma Elbert

von Gunnar Decker
Heft 02/2019

München: Leerlauf am Roulettetisch

Residenztheater: „Der Spieler“ von Fjodor M. Dostojewski. Regie Andreas Kriegenburg, Bühne Harald B. Thor, Kostüme Andrea Schraad

von Christoph Leibold
Heft 02/2019

Naumburg: Erotik des Verrats

Theater Naumburg: „Judas“ von Lot Vekemans. Regie und Ausstattung Stefan Neugebauer

von Gunnar Decker
Heft 02/2019

Osnabrück: Stotternde Monaden

Theater Osnabrück: „Nähe“ (UA) von Mario Wurmitzer. Regie Ron Zimmering, Bühne Ute Radler, Kostüme Benjamin Burgunder

von Jens Fischer
Heft 02/2019

Paris: Zwischen Protest und Poesie

Théâtre du Soleil: „Kanata – Épisode I – La Controverse“ von Robert Lepage und dem Théâtre du Soleil

von Renate Klett
Heft 02/2019

Augsburg: Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts

Theater Augsburg: „Europe Central“ (UA) nach dem Roman von William T. Vollmann. Regie Nicole Schneiderbauer, Ausstattung Miriam Busch

von Christoph Leibold
Heft 03/2019

Aarau: Wach bleiben!

Theater Tuchlaube: „Alles wahr – Ein Stück Verschwörungstheorie“ (UA) von Daniel Di Falco. Regie Olivier Keller, Bühne Dominik Steinmann, Kostüme Senta Amacker

von Elisabeth Feller
Heft 03/2019

Bamberg: Im Besorgte-Bürger-Land

ETA Hoffmann Theater: „Leere Herzen“ (UA) von Juli Zeh. Regie Daniela Kranz, Ausstattung Martina Suchanek

von Sabine Leucht
Heft 03/2019

Kassel: Das Reich des Rausches

Staatstheater Kassel: „Intervention“ (UA) von Rebekka Kricheldorf. Regie Schirin Khodadadian, Ausstattung Ulrike Obermüller

von Joachim F. Tornau
Heft 03/2019

München: Offene Rechnung

Münchner Volkstheater: „Amsterdam“ (DSE) von Maya Arad Yasur. Regie Sapir Heller, Ausstattung Anna van Leen

von Christoph Leibold
Heft 03/2019

Oberhausen: Im Sumpf der Genderdebatte

Theater Oberhausen: „Salome“ von Oscar Wilde. Regie Stef Lernous, Bühne Sven Van Kuijk, Kostüme Hsin-Hwuei Tseng

von Lisa Kerlin
Heft 03/2019

Rostock: Banale Dämonen

Volkstheater Rostock: „Grete Minde“ (UA) nach Theodor Fontane. Regie Kay Wuschek, Ausstattung Joachim Hamster Damm

von Gunnar Decker
Heft 03/2019

Zürich: Unter uns die Leichen der Kommunarden

Theater Neumarkt: „Das Leben des Vernon Subutex“ (UA) von Virginie Despentes. Regie Peter Kastenmüller, Bühne Alexander Wolf und Justus Saretz, Kostüme Aino Laberenz

von Dorte Lena Eilers
Heft 03/2019

Berlin: In den dunklen Häusern liegen Leichen

Neuköllner Oper: „Elfie“ (UA) von W. Böhmer und M. G. Berger nach „Eine Mordgeschichte“ von Tankred Dorst in Mitarbeit von Ursula Ehler. Regie Martin G. Berger, Ausstattung Sarah-Katharina Karl

von Dorte Lena Eilers
Heft 04/2019

Bremerhaven: Authentizität? Überleben!

Stadttheater Bremerhaven: „Extremophil“ von Alexandra Badea Regie Tim Egloff Ausstattung Cornelia Schmidt

von Jens Fischer
Heft 04/2019

Heidelberg: Polyphonie der Schicksale

Theater Heidelberg: „Zwischenraum (Istanbul – Heidelberg)“, Rechercheprojekt von Zinnure Türe (UA). Regie Zinnure Türe, Ausstattung Stephanie Karl

von Björn Hayer
Heft 04/2019

Leipzig: Traumata-Arbeit

Schauspiel Leipzig: „atlas“ von Thomas Köck (UA). Regie Philipp Preuss, Ausstattung Ramallah Aubrecht

von Anja Nioduschewski
Heft 04/2019

Linz: Durst vorm Hochofen

Landestheater Linz: „Mythos VOEST“ von Regine Dura (UA) Regie Hans-Werner Kroesinger, Ausstattung und Videodesign Rob Moonen

von Margarete Affenzeller
Heft 04/2019

Stuttgart: Dick in the Air

Staatstheater Stuttgart: „Die Sieben Todsünden / Seven Heavenly Sins“ von Kurt Weill / Bertolt Brecht und Peaches. Regie Anna-Sophie Mahler

von Otto Paul Burkhardt
Heft 04/2019

Wien: Kriegsromantik

Volkstheater Wien: „Rojava” von Ibrahim Amir (UA). Regie Sandy Lopičić, Ausstattung Vibeke Andersen

von Theresa Luise Gindlstrasser
Heft 04/2019

Wiesbaden: La-La-Shakespeare-Land

Hessisches Staatstheater Wiesbaden: „Was ihr wollt“ von William Shakespeare. Regie Ulrike Arnold, Bühne Bartholomäus Martin Kleppek, Kostüme Anne Buffetrille

von Shirin Sojitrawalla
Heft 04/2019

Bonn: Steueroasen im Herzen Europas

Theater Bonn: „Oh wie schön ist Panama Malta“ (UA) von Volker Racho und Ensemble. Regie und Bühne Simon Solberg, Kostüme Franziska Harm

von Martin Krumbholz
Heft 05/2019

Braunschweig: Mörderischer Schönredner

Staatstheater Braunschweig: „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ von Bertolt Brecht Regie Dagmar Schlingmann Bühne Sabine Mader Kostüme Inge Medert

von Gunnar Decker
Heft 05/2019

Dresden: Kinder an die Macht

Theater Junge Generation: „König Macius der Erste“ von Janusz Korczak in einer Fassung von Wojtek Klemm und Ulrike Leßmann. Regie Wojtek Klemm, Bühne Michał Korchowiec, Kostüme Julia Kornacka

von Michael Bartsch
Heft 05/2019

Frankfurt am Main: Präsenz zeigen

Alte Oper Frankfurt: „Anders hören“ von Marina Abramović

von Claus Leggewie
Heft 05/2019

Greifswald/Stralsund: Gefangen in der ideologischen Blase

Theater Vorpommern: „Weißer Raum“ von Lars Werner. Regie Reinhard Göber, Ausstattung Stefan Heyne

von Gunnar Decker
Heft 05/2019

Hamburg: Tierischer Überlebensmodus

Schauspielhaus Hamburg: „Die Stadt der Blinden” nach dem Roman von José Saramago in einer Fassung von Kay Voges, Bastian Lomsché und Matthias Seier. Regie Kay Voges

von Anja Nioduschewski
Heft 05/2019

Plauen-Zwickau: Weichgezeichneter Brecht

Theater Plauen-Zwickau: „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“ von Bertolt Brecht. Regie Roland May, Bühne Oliver Kostecka, Kostüme Thurid Goertz

von Michael Bartsch
Heft 05/2019

Rottweil: Ein Kontinent ohne Seele

Zimmertheater Rottweil: „Raub der Europa“ von Peter Staatsmann. Regie und Bühne Peter Staatsmann, Kostüme Bettina Schültke

von Elisabeth Maier
Heft 05/2019

St. Pölten: Die Puppen sind los

Landestheater Niederösterreich: „Am Königsweg“ von Elfriede Jelinek. Regie Nikolaus Habjan, Bühne Jakob Brossmann, Kostüme Cedric Mpaka

von Margarete Affenzeller
Heft 05/2019

Tübingen: Gefangen in der Filterblase

Landestheater Tübingen: „Bestätigung“ von Chris Thorpe. Regie und Ausstattung Thorsten Weckherlin

von Elisabeth Maier
Heft 05/2019

Bautzen: Großes Welttheater auf kleiner Bühne

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen: „Die Orestie“ von Aischylos. Regie Mario Holetzeck, Ausstattung Linda Kowsky, Choreografie Gundula Peuthert

von Michael Bartsch
Heft 06/2019

Berlin: Die große Sardinenfrage

Rambazamba Theater: „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn. Regie und Bühne Jacob Höhne, Kostüme und Maske Beatrix Brandler

von Gunnar Decker
Heft 06/2019

Chemnitz: Im Familiengetto

Schauspiel Chemnitz: „Einsame Menschen“ von Gerhart Hauptmann. Regie Nina Mattenklotz, Ausstattung Johanna Pfau

von Michael Bartsch
Heft 06/2019

Dresden: Missglückter Versuch eines Theatrum Mundi

Staatsschauspiel Dresden: „Eine Straße in Moskau“ (UA) nach dem Roman von M. Ossorgin, in einer Fassung von J. Bochow und S. Baumgarten. Regie Sebastian Baumgarten, Ausstattung Christina Schmitt

von Michael Bartsch
Heft 06/2019

Ingolstadt: Aktualisierung mit dem Holzhammer

Stadttheater Ingolstadt: „Wege des Helden. Siegfried“ von Donald Berkenhoff (UA). Regie Donald Berkenhoff, Bühne Fabian Lüdicke, Kostüme Andrea Fisser

von Sabine Leucht
Heft 06/2019

Mainz: Ausstattungsapokalypse?

Staatstheater Mainz: „Ljod − Das Eis − Die Trilogie“ nach V. Sorokin, in einer Fassung von J.-Ch. Gockel, R. Reuter und B. Ritter. Regie J.-Ch. Gockel, Bühne J. Kurzweg, Kostüme D. Joisten

von Marcus Hladek
Heft 06/2019

München: Meditation über die Nichtigkeit der Zeit

Münchner Kammerspiele: „Drei Schwestern“ von Susanne Kennedy nach Anton Tschechow. Regie Susanne Kennedy, Bühne Lena Newton, Kostüme Teresa Vergho

von Sabine Leucht
Heft 06/2019

Pforzheim: Keine papierenen Gedanken

Theater Pforzheim: „Fahrenheit 451“ nach dem Roman von Ray Bradbury in einer Fassung von Hannes Hametner. Regie Hannes Hametner, Bühne Jörg Brombacher, Kostüme M. v. Stritzky u. L. Pflüger

von Elisabeth Maier
Heft 06/2019

Vitte: Läuterungsinsel

Seebühne Hiddensee: „Robinson Crusoe“ nach dem Roman von Daniel Defoe. Regie Holger Teschke, Bühnenmalerei Jens Steinberg, Kostüme Katharina Schimmel

von Markus Metke
Heft 06/2019

Zürich: Blitzgescheit aus- und abgeschweift

Schauspielhaus Zürich: „Justiz“ nach dem Roman von Friedrich Dürrenmatt, in der Bearbeitung von Frank Castorf u. Amely Joana Haag. Regie Frank Castorf, Bühne A. Denić, Kostüme A. B. Peretzki

von Dominique Spirgi
Heft 06/2019

Gespräch 2019

Was macht das Theater, Jürgen Holtz?

von Gunnar Decker und Jürgen Holtz
Heft 01/2019

Was macht das Theater, Marcus Steinweg?

von Thomas Irmer und Marcus Steinweg
Heft 02/2019

Was macht das Theater, Sabine Westermaier und Dorothea Lautenschläger?

von Sabine Westermaier, Jakob Hayner und Dorothea Lautenschläger
Heft 03/2019

Was macht das Theater, Sonja Laaser?

von Sascha Westphal und Sonja Laaser
Heft 04/2019

Was macht das Theater, Felix Ensslin?

von Felix Ensslin und Sascha Westphal
Heft 05/2019

Was macht das Theater, Tobias Rehberger?

von Otto Paul Burkhardt und Tobias Rehberger
Heft 06/2019

Impressum/Vorschau 2019

Autoren Januar 2019 / Vorschau

Heft 01/2019

Autoren Februar 2019 / Vorschau

Heft 02/2019

Autoren März 2019 / Vorschau

Heft 03/2019

Autoren April 2019 / Vorschau

Heft 04/2019

Autoren Mai 2019 / Vorschau

Heft 05/2019

Autoren Juni 2019/Vorschau

Heft 06/2019

Kolumne 2019

Totensonntag

von Kathrin Röggla
Heft 01/2019

Wer es wagt, seine Stimme zu erheben

Das große Schweigen über die Wahrheit der Mächtigen

von Josef Bierbichler
Heft 02/2019

Der wilde Hans von Kosovo

Was mein Künstlermonolog in Prishtina unvermutet über albanische Künstler verrät

von Ralph Hammerthaler
Heft 03/2019

Die Erniedrigten und Beleidigten

Über das aggressive Wirtschaften der Reichen und Reichsten

von Josef Bierbichler
Heft 04/2019

Oceane Eleven

Rudern hilft – der Opernkomponist Detlev Glanert

von Ralph Hammerthaler
Heft 06/2019

Kommentar 2019

Die letzte Machete

Über das Aus der Sendung „Kulturpalast“ als bitterer Abschluss der Marginalisierung von Theater im öffentlich-rechtlichen Fernsehen

von Thomas Irmer
Heft 01/2019

Auf die Straße, Intendanten!

Der Gesellschaftsvertrag der TOOH muss verändert werden, um statt destruktiver Strategiespiele eine funktionierende Leitungsstruktur in Halle zu ermöglichen

von Dorte Lena Eilers
Heft 04/2019

Politische Justiz

Gegen das Zentrum für Politische Schönheit wurde wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt – eine Bedrohung für die Kunstfreiheit

von Jakob Hayner
Heft 05/2019

Künstlerinsert 2019

Bühnen

von Olaf Altmann
Heft 01/2019

Im Widerstandsraum

Die Bühnen von Olaf Altmann sind nicht illustrativ, sondern schaffen Energien, die Regie und Ensemble herausfordern

von Thomas Irmer
Heft 01/2019

Screenshots, Fotos und Grafiken

von Forensic Architecture
Heft 02/2019

Knochen lügen nie

In ihrer Londoner Datenzentrale arbeiten Forensic Architecture mit atemberaubender Schlagkraft an der Aufdeckung von Verbrechen

von Heimo Lattner
Heft 02/2019

Fluchtkunst

von Hamster Damm
Heft 03/2019

Fluchträume träumen

Puppenstuben, aus denen niemand entkommt – die Fluchtkunst des Bühnenbildners, Puppenspielers und Künstlers Joachim Hamster Damm

von Gunnar Decker
Heft 03/2019

Bühnen

von Katrin Brack
Heft 04/2019

Die Bühne spricht

Katrin Brack über Pollesch, Hitchcock und das Eigenleben ihrer Bühnen. Ein Gespräch anlässlich der Verleihung des Hein-Heckroth-Preises mit Dorte Lena Eilers

von Dorte Lena Eilers und Katrin Brack
Heft 04/2019

Arbeiten

von Benjamin Verdonck
Heft 05/2019

Von der Beiläufigkeit großer Fragen

Der belgische Künstler Benjamin Verdonck erprobt Modelle für eine bessere Welt − auf der Bühne und in der sogenannten Wirklichkeit

von Martin Baasch
Heft 05/2019

Arbeiten

von Lars Ø Ramberg
Heft 06/2019

Im Zweifel für den Zweifel

Der Künstler Lars Ø Ramberg stellt mit seinen installativen Werken Gewissheiten infrage – und öffnet so neue Denkräume

von Judith Gerstenberg
Heft 06/2019

Look Out 2019

Heilige Ironie

Die Kritiker liegen ihr zu Füßen, denn die Düsseldorfer Schauspielerin Lieke Hoppe weiß, was auf dem Spiel steht

von Martin Krumbholz
Heft 01/2019

Fragend geht’s voran

Die Berliner Schauspielerin Maike Knirsch will nicht einfach nur auf der Bühne stehen, sie will auch wissen, warum

von Jakob Hayner
Heft 01/2019

Ich denke anders, also bin ich

Der Regisseur Evgeny Titov befragt Sinn und Unsinn des menschlichen Daseins mit den Mitteln der Metaphysik

von Martin Krumbholz
Heft 03/2019

Moderne Zeiten

Das Theaterkollektiv WuK bereichert die freie Szene in Halle mit klugen Inszenierungen über die Katastrophen unserer Welt

von Chris Weinhold
Heft 03/2019

Fort Grrrrrl

Das Berliner Kollektiv Henrike Iglesias betreibt humorvoll und explizit feministische Aufklärungsarbeit

von Theresa Schütz
Heft 04/2019

Die Sehnsuchtsforscherin

Zwischen entsetzlichem Fremdsein und emanzipatorischer Kraft – die Karlsruher Schauspielerin Anna Gesa-Raija Lappe

von Elisabeth Maier
Heft 04/2019

Humor als Waffe

Die Jenaer Schauspielerin Mona Vojacek Koper versteht sich als Theateraktivistin und Überbringerin drängender Zeitfragen

von Paula Perschke
Heft 05/2019

Wann, wenn nicht jetzt

Die Regisseurin Rebekka David bringt die Diskurse unserer Zeit auf die Bühne – unter Verwendung neuester Gesellschaftstheorien

von Jakob Hayner
Heft 05/2019

Empfinden mit dem Auge

Die Kostümbildnerin Nuria Heyck erzählt mit einer Begeisterung für Materialien und Oberflächen eigene Geschichten

von Jakob Hayner
Heft 06/2019

Textsezierer und Schauspielerlauscher

Der Regisseur Alek Niemiro zeigt am Thalia Theater Hamburg, dass Grenzgänge das Risiko wert sind

von Natalie Fingerhut
Heft 06/2019

Magazin 2019

Von Volksfreunden und Volksfeinden

Der Europäische Theaterpreis geht in diesem Jahr an den Regisseur Valery Fokin. Ein falsches Signal?

von Christoph Leibold
Heft 01/2019

Ändere die Welt, sie braucht es!

Durch seine Bemühungen um den Transfer von Theorie und Praxis bringt das Centre of Competence for Theatre frischen Wind in die Theaterwissenschaft Leipzig

von Paula Perschke
Heft 01/2019

Geschichten von Herrn H.: Bertolt Brecht, Meister der Unzucht und Führer der Konterrevolution

von Jakob Hayner
Heft 01/2019

Beunruhigung auf allen Seiten

Das Ballhaus Naunynstraße in Berlin feiert unter der Leitung von Wagner Carvalho zehn Jahre „postmigrantisches“ Theater

von Theresa Schütz
Heft 01/2019

Die Situierung des Betrachters

Beim PAP-Branchentreff im Theaterdiscounter Berlin diskutieren die freien darstellenden Künste den schillernden Begriff der Qualität

von Patrick Wildermann
Heft 01/2019

König des Zwielichts

Zum Gedenken an den großen Schauspieler Rolf Hoppe

von Gunnar Decker
Heft 01/2019

Wo der Tod allgegenwärtig ist

Steffen Mensching: Schermanns Augen. Wallstein Verlag, Göttingen 2018, 820 Seiten, 28 EUR.

von Christian Baron
Heft 01/2019

Unheilvolle Kontinuitäten

Peter Jammerthal und Jan Lazardzig (Hg.): Front – Stadt – Institut: Theaterwissenschaft an der Freien Universität 1948–1968. Verbrecher Verlag, Berlin 2018, 272 Seiten, 24 EUR.

von Jakob Hayner
Heft 01/2019

Meldungen

Heft 01/2019

Premieren

Januar 2019

Heft 01/2019

TdZ on Tour

Heft 01/2019

Depot für widerständige Kunst

Der Ringlokschuppen Ruhr in Mülheim – ein Zentrum für zeitgenössisches Theater, Performance und Tanz – feiert sein 25-jähriges Bestehen

von Lisa Kerlin
Heft 02/2019

Mir nach!

Die Glanzstoff – Akademie der inklusiven Künste in Wuppertal bildet Menschen mit Behinderung zu professionellen Schauspielern für Bühne, Film und Fernsehen aus

von Martin Krumbholz
Heft 02/2019

Geschichten vom Herrn H.: Über Lügenpresse und Theaterwahrheit im außermoralischen Sinne

von Jakob Hayner
Heft 02/2019

Der Theaterprojektmanager

Falk Richter: Disconnected. Theater, Tanz, Politik. Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik. Alexander Verlag Berlin, 180 Seiten, 16 EUR.

von Martin Krumbholz
Heft 02/2019

Kapitalisierung der Kreativität

Markus Metz / Georg Seeßlen: Kapitalistischer (Sur)realismus. Neoliberalismus als Ästhetik. Bertz + Fischer Verlag, Berlin 2018, 300 Seiten, 18 EUR.

von Chris Weinhold
Heft 02/2019

Das Scheusal auf Platz 23

Theodor Fontane: Da sitzt das Scheusal wieder. Die besten Theaterkritiken. Hg. von Debora Helmer, Aufbau Verlag, Berlin 2018, 240 Seiten, 24 EUR.

von Holger Teschke
Heft 02/2019

Meldungen

Heft 02/2019

Premieren

Februar 2019

Heft 02/2019

TdZ on Tour

Heft 02/2019

Wunderdinge 2.0

Das Laborfestival „Challenge my fantasy – more“ am Theater an der Parkaue Berlin erkundet virtuelle Theaterformen

von Theresa Schütz
Heft 03/2019

Gebärden einer Sprache der Liebe

Das inklusive Theaterprojekt Possible World in Berlin arbeitet seit zehn Jahren mit gehörlosen und hörenden Darstellern und entwickelt daraus eine eigenwillig unmittelbare Bühnensprache

von Dorte Lena Eilers
Heft 03/2019

Geschichten vom Herrn H.: Alle Räder stehen still

von Jakob Hayner
Heft 03/2019

Die raue Diva

Zum Tod der Schauspielerin und Regisseurin Ursula Karusseit

von Thomas Irmer
Heft 03/2019

Dokument der Zerrissenheit

Heinrich Breloer: „Brecht“. Gemeinschaftsproduktion der Bavaria Fernsehproduktion mit WDR, BR, SWR, NDR und ARTE für die ARD, Ausstrahlungstermine: 22. März 2019 auf ARTE, 27. März 2019 in der ARD.

von Holger Teschke
Heft 03/2019

Onwards and no forgetting

The Collected Poems of Bertolt Brecht. Übers. und hrsg. von Tom Kuhn und David Constantine. W.W. Norton & Company, London und New York 2018, 1312 Seiten.

von Erik Zielke
Heft 03/2019

23 Mal Schleef

Vor dem Palast. Gespräche über Einar Schleef. Herausgegeben von Corinne Orlowski, Suhrkamp Verlag, Berlin 2019, 370 Seiten, 24 EUR.

von Thomas Irmer
Heft 03/2019

Meldungen

Heft 03/2019

Premieren

März 2019

Heft 03/2019

TdZ on Tour

Heft 03/2019

Hoffnung im Widerspruch

Zum dritten und letzten Mal erlebte Augsburg das Brechtfestival unter der Leitung von Patrick Wengenroth

von Chris Weinhold
Heft 04/2019

Heraus aus den Halbkreisen der Selbstvergewisserung

Die Freiheit der Kunst war das bestimmende Thema auf dem flausen+bundeskongress#2 im Freien Werkstatt Theater in Köln

von Sascha Westphal
Heft 04/2019

Geschichten vom Herrn K.: Armutsursachen bekämpfen

von Jakob Hayner
Heft 04/2019

Monolith mit Passion – ein Theater voller Leben! Leben! Leben!

Zum Tod des Schauspielers Joachim Tomaschewsky

von Sabine Zielke
Heft 04/2019

(Un)heilige Mütter

In Erinnerung an die Schauspielerin Christine Gloger

von Gunnar Decker
Heft 04/2019

Ich!

Lion Feuchtwanger: Ein möglichst intensives Leben. Die Tagebücher. Hg. von Nele Holdack, Marje Schuetze-Coburn, Michaela Ullmann, Aufbau Verlag, Berlin 2018, 640 Seiten, 26 EUR.

von Erik Zielke
Heft 04/2019

Der geniale Impresario

Ulrich Eckhardt: Über Mauern geschaut. Was Kultur kann – und soll. Siebenhaar Verlag, Berlin 2018, 320 Seiten, 29,90 EUR.

von Friedrich Dieckmann
Heft 04/2019

Grips macht Mut

Das erfolgreichste Kinder- und Jugendtheater der Welt wird 50

von Wolfgang Schneider
Heft 05/2019

Anarchie mit klaren Regeln

Mit dem Theater Arche eröffnet in Wien eine neue freie Bühne – das erste Stück „Anstoß“ von Jakub Kavin dreht sich um die Abgründe des Sportbusiness

von Margarete Affenzeller
Heft 05/2019

Geschichten vom Herrn H.: Neuestes aus dem Kulturkampf

von Jakob Hayner
Heft 05/2019

Die Pionierin

In Gedenken an Geesche Wartemann, die erste Professorin für Kinderund Jugendtheater

von Wolfgang Schneider
Heft 05/2019

Historische Tiefenbohrungen

Zum Tod des Leipziger Theaterwissenschaftlers Manfred Pauli

von Gottfried Fischborn
Heft 05/2019

Der lange Schatten des Stalinismus

Unter dem Titel „DDR neu erzählen!“ wird am Berliner HAU über das Geschichtsbild des Ostens diskutiert

von Jakob Hayner
Heft 05/2019

Moral zum Wohlfühlen

Bernd Stegemann: Die Moralfalle. Für eine Befreiung linker Politik. Matthes & Seitz, Berlin 2018, 205 Seiten, 18 EUR.

von Christian Baron
Heft 05/2019

Nachtseite der Vernunft

Mirjam Meuser: Schwarzer Karneval – Heiner Müllers Poetik des Grotesken. De Gruyter, Berlin und Boston 2019, 484 Seiten, 99,95 EUR.

von Jakob Hayner
Heft 05/2019

Der weibliche Blick?

Sie – Regisseurinnen der DEFA und ihre Filme. Cornelia Klauß, Ralf Schenk (Hg.), DEFA-Stiftung Schrif- tenreihe, Bertz u. Fischer, Berlin 2019, 416 Seiten plus zwei DVDs, 29 EUR.

von Gunnar Decker
Heft 05/2019

Der Verlagsdramaturg

Karlheinz Braun: Herzstücke. Leben mit Autoren. Schöffling & Co., Frankfurt am Main 2019, 676 Seiten, 32 EUR.

von Martin Krumbholz
Heft 05/2019

Der Repression trotzen

Türkische Theatermacher überzeugen beim Heidelberger Stückemarkt mit politischen Stoffen – die neue Dramatik spiegelt die Brüchigkeit der Demokratie

von Elisabeth Maier
Heft 06/2019

Theater mit Aussicht

Das LOFFT bezieht neue Räume in der Leipziger Baumwollspinnerei – und feiert den langersehnten Umzug mit einem großen Eröffnungsfestival

von Maximilian Huschke
Heft 06/2019

Geschichten vom Herrn H.: Eine Bühne für Volksfeinde

von Jakob Hayner
Heft 06/2019

Widerständiges aus Niederbayern

Juden, Muslime, Frauen: Die 2. Landshuter Sperr-Tage denken das Thema Ausgrenzung komplex weiter

von Sabine Leucht
Heft 06/2019

Wie jetzt, neu?

Schreiben für eine offene Gesellschaft – Die Reihe „Gäste, Gäste – Neue deutsche Dramatik“ am Teatr Współczesny in Szczecin

von Dorte Lena Eilers
Heft 06/2019

Die Seele im Wald

Der Hörspielpreis der Kriegsblinden geht an Susann Maria Hempel

von Thomas Irmer
Heft 06/2019

Netzwerker des Welttheaters

Zum Tod des Leipziger Theaterwissenschaftlers Rolf Rohmer

von Gottfried Fischborn
Heft 06/2019

Unendlicher Spaß

Zusammenedition schlingensief: Chance 2000 – Die Partei der letzten Chance; Kunst und Gemüse, A. Hipler; Eine Kirche der Angst vor dem Fremden in mir

von Thomas Irmer
Heft 06/2019

Abgesang auf ein Theaterleben

Norbert Kentrup: Der süße Geschmack von Freiheit. Kellner Verlag, Bremen/Boston 2018, 560 Seiten, 18,90 EUR.

von Henning Fülle
Heft 06/2019

Memorial

Günther Weisenborn: Memorial. Hg. von Carsten Ramm; Bist du ein Mensch, so bist du auch verletzlich. Hg. von Carsten Ramm, Verbrecher Verlag, Berlin 2019

von Erik Zielke
Heft 06/2019

Meldungen

Heft 06/2019

Premieren

Juni 2019

Heft 06/2019

TdZ on Tour

Heft 06/2019

Protagonisten 2019

Alles Konsens, oder was?

Burkhard C. Kosminski zeigt bei seinem Start am Schauspiel Stuttgart ambitioniertes Autorentheater, aber auch markante Regiehandschriften

von Otto Paul Burkhardt
Heft 01/2019

Der Bergarbeiter

Johan Simons, der neue Intendant am Schauspielhaus Bochum, positioniert sein Haus in der goldenen Mitte zwischen Ensembletheater, Performance und Diskurs

von Martin Krumbholz
Heft 01/2019

Dunkelheit und Nebel

Einar Schleef als Lyriker

von Erik Zielke
Heft 01/2019

Theater im Grenzgebiet

Braunkohleabbau, Hambacher Forst, ein marodes Atomkraftwerk im benachbarten Belgien – das Theater Aachen widmet sich so manchem Zündstoff in der Region

von Günter H. Jekubzik
Heft 01/2019

Altes Haus, vitales Herz

Barockarchitektur und Videoschnipsel: Das Theater Erlangen feiert seinen 300. Geburtstag und denkt über das Stadttheater der Zukunft nach

von Christoph Leibold
Heft 01/2019

Der Reichtum der Einfachheit

Zum Tod des großen litauischen Regisseurs Eimuntas Nekrošius

von Thomas Irmer
Heft 01/2019

Tanz in den Wolken

Ende diesen Jahres wird der bekannteste Choreograf Asiens, Lin Hwai-min, in den Ruhestand gehen – undenkbar, dass er dann nur noch Geschirr spülen wird

von Renate Klett
Heft 01/2019

Der neue Mann von gestern

Theaterkrise in Schwerin – Steht Intendant Lars Tietje auf verlorenem Posten?

von Gunnar Decker
Heft 02/2019

Nachbarschaftsstudien

Carena Schlewitt blickt als neue Intendantin von Hellerau in Dresden wieder vermehrt auf Theater und Musik sowie nach Osteuropa

von Michael Bartsch
Heft 02/2019

Translokales Welttheater

Sandro Lunin setzt als neuer Künstlerischer Leiter der Kaserne Basel mit einem Nord-Süd-Dialog frische Akzente

von Dominique Spirgi
Heft 02/2019

Stiller Weltuntergang in Dänisch-Sibirien

Bertolt Brechts Exil in Svendborg

von Holger Teschke
Heft 02/2019

Countdown beendet

Ein Nachruf auf das estnische Performance-Ensemble Theater NO99

von Madli Pesti
Heft 02/2019

Vom Hirn übers Herz in den Körper

Die Regisseurin Pınar Karabulut begegnet Theaterstoffen mit weiblichem Selbstbewusstsein und prinzipiellem Optimismus

von Martin Krumbholz
Heft 03/2019

Das Werk als Passage

Über die Pariser Weltpremiere des Projekts DAU von Ilya Khrzhanovsky

von Thomas Oberender
Heft 03/2019

Ein amerikanischer Traum

Wolf E. Rahlfs, neuer Intendant des Theaters der Altmark in Stendal, startet mit Tempo – und fokussiert die Träume und Albträume in Zeiten unheilvoller Ideologisierung

von Gunnar Decker
Heft 03/2019

Keine Anbiederung, nirgends

Unter neuer Intendanz zeigt sich am Landestheater Detmold auch der neue Schauspielchef Jan Steinbach ambitioniert

von Jens Fischer
Heft 03/2019

Essener Verhältnisse

Unter der Intendanz von Christian Tombeil stellt das Schauspiel Essen mit partizipativen Projekten und politischen Stoffen den Bildungsauftrag in das Zentrum seiner Arbeit

von Sascha Westphal
Heft 03/2019

Zwischen Himmel und Hölle

Zum Tode des großen Schauspielers Bruno Ganz

von Gunnar Decker
Heft 04/2019

Bruno Ganz

von Lars von Trier
Heft 04/2019

Sender und Empfänger Sehnsucht nach der großen Narration

Das Theater Freiburg peilt mit Intendant Peter Carp ehrgeizige Ziele an

von Bodo Blitz
Heft 04/2019

Das Entdeckerhaus

Der Freiburger Intendant Peter Carp im Gespräch mit Bodo Blitz

von Bodo Blitz und Peter Carp
Heft 04/2019

Bildkorrektur

Christoph Hein wird 75 Jahre alt – und schließt in seinem jüngsten Buch die Wirklichkeit eines geteilten Landes auf

von Jakob Hayner
Heft 04/2019

Wir und die Stadt

Der neue Intendant Kay Metzger erobert Ulm mit einem Mix aus lokalen und globalen Themen – und einem Schauspielensemble, das Spaß macht

von Sabine Leucht
Heft 04/2019

Mit Marx und Siri im Bälleparadies

Innovative Kunst im Digitalzeitalter – Unter der neuen Intendanz von Dieter und Peer Ripberger soll aus dem Zimmertheater Tübingen ein Institut für theatrale Zukunftsforschung werden

von Elisabeth Maier
Heft 04/2019

Du sollst dir ein Bildnis machen …

von dieser Emanzipation: „Lulu“ in Zeiten von #MeToo in Wilhelmshaven und Bremen

von Jens Fischer
Heft 04/2019

Aufklärers Traum

Dem Schriftsteller Volker Braun zum 80. Geburtstag

von Gunnar Decker
Heft 05/2019

Ein utopisches Paradox

Mit dem Théâtre National du Luxembourg hat Intendant Frank Hoffmann im Schmelztiegel Luxemburg eine Art Welt-Nationaltheater begründet

von Sascha Westphal
Heft 05/2019

Innovative Ästhetik aus dem Zwölftonner

Die Landesbühnentage in Tübingen zeigen das künstlerische Potenzial der Abstechertheater – politische Stoffe und anspruchsvolles Musiktheater in der Fläche

von Elisabeth Maier
Heft 05/2019

Aus der Perspektive starker Frauen

Schauspielchefin Anna Bergmann überlässt in Karlsruhe ausschließlich Frauen das Regiepult – ein Zeichen für die Gleichheit der Geschlechter

von Elisabeth Maier
Heft 05/2019

Eroberung im Herzen Europas

Nach Querelen und Skandalen gelingt dem Theater Trier ein erstaunlicher Neubeginn: mit Unterhaltung, Politik und großen Gefühlen

von Björn Hayer
Heft 05/2019

Theater ohne Andrzej Wirth

Eine Erinnerung an den großen Theatertheoretiker

von Thomas Irmer
Heft 05/2019

Flämischer Meister

Milo Rau verwirklicht in seiner ersten Spielzeit als Leiter des NTGent seine Idee eines globalen Realismus

von Jakob Hayner
Heft 06/2019

Radikal aufgeklärt

Das Vorarlberger Landestheater im idyllischen Bregenz befindet sich unter Intendantin Stephanie Gräve im Aufbruch

von Bodo Blitz
Heft 06/2019

Die Stärke der Schwachen

Die Schauspielerin Gabriela Maria Schmeide zeigt auf eine unnachahmliche Weise Figuren, die ihr Schicksal annehmen, ohne zu resignieren – ein Porträt

von Gunnar Decker
Heft 06/2019

Die Unbestechlichen

Lars-Ole Walburg hat während seiner Intendanz am Schauspiel Hannover bewiesen, wie man eine Stadt gewinnt, ohne sich künstlerisch zu verbiegen. Ein Rückblick

von Dorte Lena Eilers
Heft 06/2019

Der Ritter der Tafelrunde

Nach 29 Jahren tritt Reinhard Simon als Intendant der Uckermärkischen Bühnen Schwedt ab

von Tom Mustroph
Heft 06/2019

Wir lagen mit der Stadt auf der Couch

Peter Kastenmüller und Ralf Fiedler über ihre Intendanz am Theater Neumarkt in Zürich im Gespräch mit Dorte Lena Eilers

von Dorte Lena Eilers, Peter Kastenmüller und Ralf Fiedler
Heft 06/2019

Bauen und Spielen

Joachim Kümmritz rettete einst das Staatstheater in Schwerin – nun enden seine Intendanzen in Neubrandenburg/Neustrelitz und Rostock

von Gunnar Decker
Heft 06/2019

Von Afrika lernen

Frank Heuel inszeniert mit „Brillante Saleté – Glänzender Dreck“ ein Rechercheprojekt über unkontrollierten Goldabbau in Burkina Faso

von Irma Dohn
Heft 06/2019

Stück 2019

Die nächste Eskalationsstufe

Rechtes Denken, Wutbürger und der Abbruch der Kommunikation – Lutz Hübner und Sarah Nemitz über ihr neues Stück „Furor“ im Gespräch mit Jakob Hayner

von Lutz Hübner, Sarah Nemitz und Jakob Hayner
Heft 01/2019

Furor

Schauspiel

von Lutz Hübner und Sarah Nemitz
Heft 01/2019

Im Strudel der Verweise

Fritz Kater über sein neuestes Stück „heiner 1– 4 (engel fliegend, abgelauscht)“ im Gespräch mit Thomas Irmer

von Thomas Irmer und Fritz Kater
Heft 02/2019

heiner 1– 4

(engel fliegend, abgelauscht)

von Fritz Kater
Heft 02/2019

Kolyma in Miniatur

Das Lager auf die Bühne bringen – Zu Warlam Schalamows Stück „Anna Iwanowna“

von Erik Zielke
Heft 05/2019

Anna Iwanowna (Originaltitel: Anna Ivanovna)

Stück in fünf Bildern. Aus dem Russischen von Thomas Reschke. Dem Andenken G. G. Demidows gewidmet

von Warlam Schalamow
Heft 05/2019

Waffen gegen die Idiotie

Dietmar Dath über sein neues Stück „Die nötige Folter“ im Gespräch mit Jakob Hayner

von Dietmar Dath und Jakob Hayner
Heft 06/2019

Die nötige Folter

Spiel für sechs Unschuldige und ein Bild

von Dietmar Dath
Heft 06/2019

stück labor – neue schweizer dramatik 2019

Kleinfamilie in der Medienhölle

Joël László über sein Stück „Die Verschwörerin“ im Gespräch mit Elisabeth Maier

von Elisabeth Maier und Joël László
Heft 03/2019

Die Verschwörerin

von Joël László
Heft 03/2019

Die einzige Verbindung nach draußen

Anna Papst über ihr Stück „Freigänger“ im Gespräch mit Elisabeth Maier

von Elisabeth Maier und Anna Papst
Heft 03/2019

Freigänger

Eine Reportage fürs Theater

von Anna Papst
Heft 03/2019

Der Kalte Krieg in meinem Körper

Marina Skalova über ihr Stück „Der Sturz der Kometen und der Kosmonauten“ im Gespräch mit Elisabeth Maier

von Elisabeth Maier und Marina Skalova
Heft 03/2019

Der Sturz der Kometen und der Kosmonauten

aus dem Französischen von Marina Skalova und Frank Weigand

von Marina Skalova
Heft 03/2019

Thema 2019

Der helle Wahnsinn

Gefangener und Bewacher, Intellektueller und Narr: Der Schauspieler Edgar Selge treibt seinen Körper über die Grenzen dessen, was man allgemein für zuträglich hält

von Gunnar Decker
Heft 01/2019

Kulturkampf oder alles nur Theater?

Wie die AfD mit ihrer Kulturpolitik die Theater attackiert – und glänzendem Protest begegnet

von Anja Nioduschewski
Heft 04/2019

Bitte konkret!

Ein Streitgespräch zwischen dem Politikwissenschaftler Claus Leggewie und Marc Jongen, dem kulturpolitischen Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion

von Claus Leggewie und Marc Jongen
Heft 04/2019

Auf Kollisionskurs

Die Konfliktlinien zwischen Theatern und der AfD in Sachsen

von Michael Bartsch
Heft 04/2019

Kraftvoll, zart, luzide

Der Schauspieler André Jung – ein Protagonist ohne Allüren

von Christoph Leibold
Heft 05/2019

Auf der Suche nach dem totalen Ereignis

Der Regisseur Sebastian Hartmann hat die Auseinandersetzung mit Romanen auf der Bühne in eine neue Freiheit geführt

von Thomas Irmer
Heft 05/2019

Laudatio zum Martin Linzer Theaterpreis 2019

von Gunnar Decker
Heft 06/2019

Die ungenaue Aufgabe

Über die schwere Leichtigkeit des Theaters und all die Gründe zur Freude und zum Ärger, die es am Staatstheater Braunschweig gibt

von Christoph Diem
Heft 06/2019

Thema: Brexit 2019

Drei Statements: Wir haben unsere Taschen mit Steinen gefüllt

von Tim Etchells
Heft 02/2019

Drei Statements: Bis die Alarmglocke schrillt

von Gob Squad
Heft 02/2019

Drei Statements: Niemand ist mutig genug, Stopp zu rufen

von Robert Icke
Heft 02/2019

Out of Touch

Der ehemalige Intendant des HOME Theatre in Manchester Walter Meierjohann und der in London lehrende Theaterprofessor Peter M. Boenisch im Gespräch über den Brexit

von Peter M. Boenisch und Walter Meierjohann
Heft 02/2019

thema: italien 2019

Altruismus oder Kampf

Wie begegnet Italiens Kulturszene dem budgetären Raubbau, fragt der Intendant der Theaterbiennale in Venedig Antonio Latella

von Antonio Latella
Heft 03/2019

Auf der Bühne steht der Mensch

Ermanna Montanari und Marco Martinelli schließen mit ihrem Teatro delle Albe die ursprünglichen Energien des Theaters mit den sozialen Problematiken der Gegenwart kurz. Wie, erzählen sie im Gespräch m

von Peter Kammerer, Marco Martinelli und Ermanna Montanari
Heft 03/2019

Ich klage an!

„fedeli d’Amore“ vom Teatro delle Albe ist ein J’accuse großer Dimension und kulminiert in einem rasenden Rundumschlag gegen Mafia und Politik

von Renate Klett
Heft 03/2019

Immer im Prozess

Das Teatro Elfo Puccini in Mailand schafft seit Jahrzehnten mit Ensemblegeist und langem Atem große Inszenierungszyklen und pflegt seinen Hausgeist Shakespeare

von Peter Kammerer
Heft 03/2019

Lawine der Rache

Starke Bilder und Gegenwartsbezüge – die „Orestea“ der italienischen Künstlergruppe Anagoor am Theater an der Ruhr in Mülheim

von Friederike Felbeck
Heft 03/2019

thema_stück 2019

Fiesta Antifa

Der Dramatiker Thomas Köck über die mit vier Kollegen gegründete Autor*inneninitiative Nazis & Goldmund im Gespräch mit Anja Nioduschewski

von Anja Nioduschewski und Thomas Köck
Heft 04/2019

blühende landschaften – wir werden sie jagen!

von Thomas Köck
Heft 04/2019

Worte schweigen, flüstern Geigen

von Elfriede Jelinek
Heft 04/2019

Unschärfe Stellung

von Kathrin Röggla
Heft 04/2019
- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann