- Anzeige -

Heftinhalte

Artikel Heft
Artikel Heft

2005

Impressum/Autoren

Heft 06/2005

Ausstellung 2005

Bad Kreuznach - Theater ganz nah

Ei Reise-Tipp zu Geschichte und Gegenwart des Puppentheaters

von Jürgen Kirschner
Heft 08/2005

Autoren 2005

Impressum/Autoren

Heft 02/2005

Autoren/Impressum

Heft 08/2005

Buchbesprechung 2005

Kiefer, Joachim: Die Puppe als Metapher, den Schauspieler zu denken.

München: Alexander Verlag, 2004. 162 S. ISBN 3-89581-128-9

von Manfred Wegner
Heft 02/2005

„Pédagogie et Formation“ (Pädagogik und Ausbildung). 2. Band der Reihe „Carnets de la Marionnette“ hrsg. von Themaa / Les Éditions théâtrales, Paris 2004. 208 Seiten. ISBN 2-84260-160-2

von Gert Engel
Heft 06/2005

Bühne 2005

Aufbruch in die Zukunft

Gespräch mit Annette Scheibler vom Stuttgarter Ensemble Materialtheater

von Annette Scheibler
Heft 02/2005

Festivals 2005

Großer Bahnhof für kleine Zuschauer

„Kulturbahnhof“ in Hamm: ein neues Theaterhaus für Kinder und ein fast neues Festival

von Anke Meyer
Heft 02/2005

Niederländische Theaterexperimente

Über das Amsterdamer Festival RISK

von Silke Haueiß
Heft 02/2005

Erdachte Bildwelten

„Die Kleemaschine“ beim Festival WEITBLICK, Braunschweig

von Marianne Winter
Heft 02/2005

Zwischen den Welten

Über das 16. Festival International de Teatre Visuel i de Titelles in Barcelona

von Silvia Brendenal
Heft 06/2005

Patchwork und Collagen

IV. Internationales Festival für Solopuppenspieler in Lodz

von Zuzanna Glowacka
Heft 06/2005

Suppe ohne Salz. Über die 16. „Giboulées de la Marionnette“ in Strasbourg

Giboulées, Teil 1

von Silvia Brendenal
Heft 06/2005

Suppe ohne Salz. Über die 16. „Giboulées de la Marionnette“ in Strasbourg

Giboulées, Teil 2

von Annette Dabs
Heft 06/2005

Mondsüchtig

„Sommernachtstraum – reorganisiert“ im FITZ! Zentrum für Figurentheater in Stuttgart

von Christoph Lepschy
Heft 06/2005

Die Humanität der Puppe

Spectacles de fin d'études in Charlevilles-Mézières

von Anke Meyer
Heft 08/2005

In fremden Welten

Über das 14. Internationale Figurentheater in Erlangen

von Katja Spiess
Heft 08/2005

Von Krankenzimmern, Reiskörnern und einer Giraffe

ein Tag beim Festival „Theater der Welt“ in Stuttgart

von Annette Dabs
Heft 08/2005

Theater von Anfang an

Über ein Kolloquium während des Festivals AUGENBLICK MAL!

von Silvia Brendenal
Heft 08/2005

Seekasper

1. Internationales Puppentheaterfestival im Juni 2005 auf Hiddensee

von Kai Zeisberg
Heft 08/2005

Inszenierungen 2005

„Ich möchte wohl ein Baum sein“

„Auf Holzwegen“ des Teatron Theaters Arnsberg

von Johanna Renger
Heft 02/2005

Sein Herz brennt

„Feuer und Flamme“ der Pyromantiker AG im Berliner Tacheles

von Gerd Taube
Heft 02/2005

Sieg über das Kino

„Der Hobbit“ vom Figurentheater Wilde & Vogel und Florian Feisel in der Brotfabrik Bonn

von Elisabeth Fibich
Heft 02/2005

Wie das Bild vom Einhorn durch die Schöpfung wandert

„Das Mädchen mit dem steinernen Rock“ von Silke Kruse in der SCHAUBUDE Berlin

von Marianne Fritz
Heft 02/2005

Von Pelztierkochern und anderen Absurditäten

„Die Tagebücher von Kommissar Zufall“ von half past selber schuld im FFT Düsseldorf

von Annette Dabs
Heft 02/2005

Struwwel-Werthers Todesspiel

„Die Leidens des Jungen Werthers“ am Puppentheater der Stadt Halle

von Hartmut Topf
Heft 06/2005

Ein Amerikaner in bulgarischem Nebel

HERE Arts Center, New York City „Lyubo“ (bulgarisch „luboslovieh” – etwa: „Liebe der Worte“)

von Karen Rosenberg
Heft 06/2005

Wenn die Satire ein Problem bekommt

„Schöne Aussichten“ von Evelyn Arndt im Forum Freies Theater in Düsseldorf

von Anke Meyer
Heft 06/2005

Mordsspaß

„Macbeth für Anfänger“ von Tristans Kompagnons im Nürnberger Theater der Puppen im Kali

von Katja Spiess
Heft 06/2005

Dick, naiv, doch liebesfähig

Mozarts „Zauberflöte“ als witzige Reality-Show im Puppentheater Dresden

von Tilo Harder
Heft 06/2005

Narzissmus kreuzt Schwesternliebe

„Die wilden Schwäne“, Figurentheater Anne-Kathrin Klatt

von Anke Meyer
Heft 08/2005

Dinge als Komplizen der Sehnsucht

„Prettig verdwaald“ von Ad van Iersel und Hedy Grünewald

von Silke Haueiß
Heft 08/2005

Glücksfeen-Duette

„Glücksfeen“ der Dalang Puppen Company Zürich

von Lothar Drack
Heft 08/2005

Die Kraft der Reduktion

„... des Glückes Unterpfand. Isolation von Ulrike Meinhof“ von Antje Töpfer

von Christian Bollow
Heft 08/2005

Nachruf 2005

Peter Klaus Steinmannn (1935 – 2004)

von Christoph Lepschy
Heft 02/2005

Prof. Dr. Kawrakowa-Lorenz (1941-2005)

von Silvia Brendenal
Heft 08/2005

Notizen 2005

Aktuelle Premieren, Festivals, Tagungen, Werkstätten, Ausstellungen und Publikationen

Heft 02/2005

Aktuelle Premieren, Festivals, Tagungen, Werkstätten, Ausstellungen und Publikationen

Heft 06/2005

Aktuelle Premieren, Festivals, Tagungen, Werkstätten, Ausstellungen und Publikationen

Heft 08/2005

Theaterlaboratorium 2005

Ein Haus für Gäste

10 Jahre Theater Laboratorium in Oldenburg

von Annette Dabs
Heft 06/2005

Der Süden Skandinaviens oder die Gebäudeflüsterer

Annette Dabs im Gespräch mit Pavel-Möller-Lück, dem Gründer und Leiter des Theater Laboratorium in Oldenburg

von Annette Dabs und Pavel Möller-Lück
Heft 06/2005

Thema 2005

Von der Entdeckung des offen Sichtlichen oder Die Sprache der Dinge

von Alfred Bast
Heft 02/2005

Unsichtbare Bananen

Eine Frage-Antwort-Spiel zwischen Gert Engel und Francesca Bettini

von Gert Engel und Francesca Bettini
Heft 02/2005

Keine Gedanken, keine Botschaft

Gespräch mit dem niederländischen Theatermacher Ad van Iersel

von Ad van Iersel
Heft 02/2005

Affirmation und Perfektion

Hindernisse für ein avanciertes Theater

von Gerd Taube
Heft 02/2005

Das Philoktet-Projekt

Über einen Workshop mit Emilio García Wehbi in Berlin

von Oliver Kranz
Heft 02/2005

Scheinwerfer der Aufmerksamkeit: Zuschauen als Bestandteil der Aufführung

Über die norwegische Produktion „Dråpene“ und die Allerkleinsten im Theater

von Siemke Böhnisch
Heft 02/2005

Gratwanderungen

Thesen zu einer spezifischen Dramaturgie des Figurentheaters (Aus dem Französischen von Katja Spiess und Maike Wagner)

von Yves Baudin
Heft 06/2005

„Was ist Geheimnis, und was ist Nebel?“

Katja Spiess im Gespräch mit den Nürnberger Figurentheater-Machern Tristan Vogt und Joachim Torbahn über Dramaturgie im Figurentheater

von Katja Spiess, Tristan Vogt und Joachim Torbahn
Heft 06/2005

Einsteins Gehirn auf der Straße

Epische Dramaturgie im Puppen-, Figuren- und Objekttheater

von Meike Wagner
Heft 06/2005

Was sucht ein Dramaturg am Puppentheater?

Ein Praxisbericht

von Bernd Dittrich
Heft 06/2005

Das innere Bild

Intention und Intuition eines Dramaturgielosen

von Joachim Fleischer
Heft 06/2005

Zwischen Durchlauferhitzer und Erbhof

Oder: Der Berliner Markt der „Freien“ ordnet sich neu

von Astrid Griesbach
Heft 08/2005

Überlebens-Kunst

Berlin als künstlerische Home-Base

von Uta Gebert
Heft 08/2005

Mensch & Figur

Ein Porträt des Fliegenden Theaters Berlin

von Ulla von Fersen
Heft 08/2005

Das Theater leben

Von der Berliner Gruppe Zinnober zum Theater o.N.

von Hartmut Mechtel
Heft 08/2005

Ein schöpferischer Ort

Die SCHAUBUDE Berlin im Spagat zwischen Spiel- und Produktionsstätte - Gespräch

von Gerd Taube und Silvia Brendenal
Heft 08/2005

Das Ensemble potenziert die Kreativität

Ausbildung zum Puppenspieler in Berlin. Gerd Taube unterhält sich mit vier Studierenden in Berlin

von Gerd Taube
Heft 08/2005
- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann