- Anzeige -

Protagonisten

Aufruhr in Permanenz

Der Schriftsteller und Dramatiker Rolf Hochhuth wird 85. Ein Gespräch mit Thomas Irmer und Cornelia Klauß

von , und

Verlagern sich die Konflikte nicht gerade in den arabischen Raum mit Syrien als Zentrum des Kriegs und der gewaltigen Flüchtlingskrise?
Das ist ein willkommener Blitzableiter, auch wenn das jetzt zynisch klingt.

Einer Ihrer Helden, für dessen Andenken Sie sich lange eingesetzt haben, ist der Hitler-Attentäter Georg Elser, der im letzten Jahr endlich auch durch einen Spielfilm gewürdigt wurde. Sehen Sie Ihre Bemühungen in Sachen Elser erfüllt?
Ich wollte immer ein Denkmal für ihn und veröffentlichte deshalb 2007 einen Artikel in der Welt. Dann sagte ein Mitglied der Reemtsma-Familie, nicht Jan Philipp, sondern sein Vetter Hermann-Hinrich Reemtsma: „Das zahle ich.“ Trotzdem dauerte es noch Jahre unter dem Berliner Kulturstaatssekretär André Schmitz, bis das von Ulrich Klages geschaffene Elser-Profil in 17 Metern Höhe genau dort aufgestellt wurde, wo der Eingangsweg zur Reichskanzlei war.

Zum Schluss: Wie geht’s denn nach der Verabschiedung des von Ihnen geschätzten Claus Peymann mit dem Berliner Ensemble, dessen Vermieter Sie sind, jetzt weiter?
Ich habe ja keinen Einfluss auf die Entscheidungen bezüglich der Leitung des Theaters, das ich bis 2027 an den Berliner Senat vermietet habe. Peymann ist einer der profiliertesten Intendanten des deutschsprachigen Theaters, auch wenn er schon seit drei Jahren vertragswidrig meinen „Stellvertreter“ nicht mehr aufführen lässt. Ich finde es ja wunderbar, dass Oliver Reese dort endlich wieder ein Autorentheater angekündigt hat. //

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Das Gedächtnis des Theaters

Tote Materialien gibt es nicht – Ein Vierteljahrhundert war Hans Rübesame Archivleiter des Deutschen Theaters Berlin

Umzug als Chance

Überlegungen zur neuen Präsentation der Puppentheatersammlung Dresden

Staging Postdemocracy

Wir lebten in postdemokratischen Zeiten, die gewählten Strukturen hätten ihre Macht…

Im Bann der eigenen Geschichte

Zum 60. Geburtstag von Theater der Zeit 2006 warf Chefredakteur i.R. Martin Linzer einen Blick zurück in die Vergangenheit. Ein Abriss über die Geschichte des Magazins.

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Dorte Lena Eilers

Dorte Lena Eilers

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Christine Wahl

Christine Wahl

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner