Autorenwettbewerb der Theater St. Gallen und Konstanz

Finalisten stehen fest

Uta Bierbaum, Stefan Hornbach, Mehdi Moradpour und Sarah Trilsch werden beim dritten gemeinsamen Autorenwettbewerb der Theater St.Gallen und Konstanz teilnehmen.

Eingereicht werden sollten keine fertigen Stücke, sondern dramatische Ideen. Die Jury, bestehend aus Heike Dürscheid, Leiterin des Förderprogramms für Schweizer Gegenwartsdramatik Stück Labor Basel, Prof. Dr. Karoline Exner, Leiterin des Studiengangs Schauspiel am Konservatorium Wien Privatuniversität, Harald Müller, Verlagsleiter von Theater der Zeit, Schauspieldirektor Tim Kramer, Dramaturgin Nina Stazol vom Theater St.Gallen, Intendant Prof. Dr. Christoph Nix und Dramaturgin Miriam Denger vom Theater Konstanz, entschied sich für folgende Texte:

Uta Bierbaum: Die Zärtlichkeit der Hunde
Stefan Hornbach: Über meine Leiche
Mehdi Moradpour: Mumien
Sarah Trilsch: Hund 

Die Texte werden in szenischen Lesungen von den Ensembles der Theater St.Gallen und Konstanz am 06. Juni 2015 in St.Gallen in Anwesenheit der Autoren und Autorinnen öffentlich präsentiert. Die Zuschauer vergeben an diesem Abend den mit 2.000 CHF dotierten Publikumspreis; die Jury den mit 10.000 CHF versehenen Förderpreis der Ortsbürgergemeinde St.Gallen. Zusätzlich geht mit diesem Hauptpreis ein Stipendium einher, das eine Kooperation mit dem Theater Konstanz beinhaltet und dem Gewinner ermöglichen soll, seinen eingereichten Text mit starkem Praxisbezug auszuformulieren. In der Saison 2015/2016 wird der prämierte Text am Theater Konstanz zur Uraufführung kommen und auch in St.Gallen zu sehen sein.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Die Situierung des Betrachters

Beim PAP-Branchentreff im Theaterdiscounter Berlin diskutieren die freien darstellenden Künste den schillernden Begriff der Qualität

Aus dem Jammertal namens Welt

„Ich kann nichts Positives an Europa entdecken“ – Die moldawische Dramatikerin Nicoleta Esinencu wütet gegen die Ausbeutung Osteuropas

Paderborn: Dreimal Tod

Theater Paderborn: „In weiter Ferne“ von Caryl Churchill. Regie Robert Teufel, Ausstattung Rebekka Zimlich

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover BIN nicht IM ORKUS

BIN nicht IM ORKUS
Eine kurze Collage aus einem zerschnittenen Textbuch und sechs abgespielten Figuren

Print € 10,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler