Chemnitzer Theaterpreis für junge Dramatik

Das Schauspielhaus Chemnitz lobt auch in diesem Jahr wieder seinen Theaterpreis für junge Dramatik aus. Junge Autor*innen sind eingeladen, sich mit ihren Stücken zu bewerben, die einzige Einschränkung ist, dass die Besetzung 2 bis 4 Personen betragen soll, inhaltlich gibt es keine Vorgaben. Als Preis winken 5000 Euro sowie die Inszenierung des Textes durch das Schauspielhaus Chemnitz. Bis 30. November werden Einreichungen angenommen. Die werden dann von einer fünfköpfigen Jury gelesen, die zu Januar 2019 eine Entscheidung trifft.

In der Ausschreibung heißt es „Er [der Theaterpreis] bietet die Möglichkeit, sich kritisch und fantasievoll, freimütig und scharfsinnig der gegenwärtigen Lebensrealität zu stellen. Es gilt, Formen auszuprobieren und Grenzen zu durchbrechen, Denkverbote zu benennen und Positionen meinungsstark zu behaupten – und das uneingeschränkt ohne Vorgabe.“

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/ausschreibung_strich_wettbewerb/chemnitzer_theaterpreis_f%C3%BCr_junge_dramatik/komplett/