- Anzeige -

Die Preisträger für den Stückewettbewerb Lausitzen stehen fest

Die Preisträger für den erstmals ausgeschriebenen Stückewettbewerb Lausitzen stehen fest. Der Hauptpreis ging an den Schriftsteller und Regisseur Ralph Oehme. Die zwei Förderstipendien gingen an Schriftsteller Křesćan Krawc sowie an die Theaterwissenschaftlerin und Regisseurin Carla Niewöhner.

Der Stückewettbewerb Lausitzen wurde vom Deutsch-sorbischen Theater Bautzen, dem Staatstheater Cottbus sowie der Neuen Bühne Senftenberg ausgeschrieben und sah eine inhaltliche Fokussierung auf die Region Ober- und Niederlausitz vor. In dieser Region befindet sich das Siedlungsgebiet der Sorben, der einzigen slawischen autochthone Minderheit in Deutschland. Die Jury bestand aus den Intendanten der drei Bühnen, dem Autor Jurij Koch und dem Verlagsleiter von „Theater der Zeit“ Harald Müller. Der Hauptpreis umfasst ein Förderstipendium zur Fertigstellung des Stückes sowie einen Uraufführungsvertrag. In der Spielzeit 2017/2018 wird am Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen die Uraufführung des Preisträger-Stückes ausgetragen, woraufhin Gastaufführungen am Staatstheater Cottbus und an der Neuen Bühne Senftenberg stattfinden werden.

Am 15. Januar um 11 Uhr werden die Preise im Rahmen der Matinee-Reihe „Lausitzer Literatur vorMittag“ am Volkstheater Bautzen verliehen.

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Stürmt die Burg der Auserwählten!

Die Schauspielstudentin N. Kanku, die Leiterin des Studiengangs für Schauspiel und Regie am Mozarteum Salzburg, A. Niermeyer, und der Performer M. Gerst über Diversität und Inklusion in der Ausbildung

Flatternd über dem Abgrund

Der Bühnenbildner Florian Lösche löst den Widerspruch zwischen Flüchtigkeit und Monumentalität in eine leichtfüßige Eleganz auf

Läufer im Schnee

Der Schuss, der Schamane und die Weisheit der Frau – Das Akademische Sacha-Theater im ostsibirischen Jakutsk erzählt Geschichten aus der kältesten Stadt der Welt

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Hybridtheater

Hybridtheater
Neue Bühnen für Körper, Politik und virtuelle Gemeinschaften – Drei Gespräche

Print € 20,00
eBook € 16,99

Cover CHANGES

CHANGES
Berliner Festspiele 2012–2021. Formate, Digitalkultur Identitätspolitik Immersion Nachhaltigkeit

Print € 24,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Christine Wahl

Christine Wahl

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Dorte Lena Eilers

Dorte Lena Eilers

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach