Drei Gewinnertexte der Autorentheatertage 2019

Die Gewinnertexte der Autorentheatertage 2019 stehen fest. Prämiert werden „Entschuldigung“ von Lisa Danulat,ruhig Blut“ von Eleonore Khuen-Belasi und „zu unseren füßen, das gold, aus dem boden verschwunden“ von Svealena Kutschke.
 
Die Jury, bestehend aus der Autorin Esther Boldt, der Filmregisseurin Valeska Grisebach und der Schauspielerin und Schauspielprofessorin Steffi Kühnert, wählte die drei Gewinnertexte aus insgesamt 113 eingereichten Theatertexten aus.

Das Deutsche Theater Berlin wird die drei Gewinnerstücke in der Langen Nacht der Autorinnen zur Uraufführung bringen. Für die drei Preisträgerinnen gibt es ein Uraufführungshonorar von jeweils 10.000 Euro.

Zusätzlich zu den prämierten Texten zeigen die Autorentheatertage ca. zehn weitere Uraufführungen als Gastspiel. Die Autorentheatertage werden dieses Jahr wieder durch das Festival Radar Ost eröffnet. Das Festivalprogramm und die Gesamtliste aller eingeladenen Autor*innen und Theater wird im März 2019 bekanntgegeben.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Strange Migrations

Typischerweise beschäftigen sich meine Bücher ganz explizit, wenn auch fast unbewusst,…

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler