Natalie Baudy erhält Chemnitzer Theaterpreis für junge Dramatik 2019

Die Regisseurin und freischaffende Dramaturgin Natalie Baudy (Jahrgang 1990) erhält den Chemnitzer Theaterpreis für junge Dramatik 2019 für ihr Stück „Rauschen – Oder: Wenn du nicht existierst, geh mir bitte aus dem Licht. Danke!“. Das Stück wirde aus über 66 Einsendungen ausgewählt und überzeugte laut Pressemitteilung des Theater Chemnitz durch seine „thematische Brisanz und stilistische Genauigkeit, verbunden mit einem humoristisch-kritischen Blick auf Mensch und Gesellschaft“. Die Auszeichnung besteht aus einem Preisgeld von 5000 Euro und einer Uraufführung am Theater Chemnitz, die dieses Jahr am 3. Mai stattfinden wird.  Der Chemnitzer Theaterpreis für junge Dramatik will Nachwuchsautor*innen honorieren, die sich trauen, neue Formen auszuprobieren und eine eigene Meinung zu artikulieren.

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/auszeichnung/natalie_baudy_erh%C3%A4lt_chemnitzer_theaterpreis_f%C3%BCr_junge_dramatik_2019/komplett/