Umkämpfte Vielfalt – Das Theater und die AfD

„Wir nehmen leider eine Theaterszene wahr, die aggressiv und feindselig gegen uns vorgeht … Sie müssen schon zur Kenntnis nehmen, dass diese Aggression erst mal auch von bestimmten Kunstschaffenden ausgeht, und dass diese auch am längeren Hebel sitzen.“

Das meint der Kulturpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Marc Jongen in einem Streitgespräch mit dem Politikwissenschaftler Claus Leggewie in der April-Ausgabe von Theater der Zeit.

Spätestens seit dem Einzug der AfD in den Deutschen Bundestag wird die Freiheit der Kunst öffentlich infrage gestellt. Parlamentarische Anfragen, Forderungen nach Subventionskürzungen und Strafanzeigen vonseiten der AfD gegen die Theater nehmen zu. Ihr Vorwurf: die angebliche Dominanz linker Positionen in der Kulturszene. Besonders in Fragen der Migrationspolitik würden, laut AfD, Künstler als Sprachrohr der Regierung auftreten, finanziert durch Subventionen und staatliche Förderprogramme. Theater der Zeit widmet sich deshalb in seiner kommenden Ausgabe in einem Themenschwerpunkt dem Kulturkampf von rechts und gegen rechts – denn die Theater und Kulturschaffenden begegnen den Angriffen auf die Kunstfreiheit mit künstlerischen Mitteln und organisieren sich solidarisch.

Neben dem Streitgespräch zwischen dem Politikwissenschaftler Claus Leggewie und dem Kulturpolitischen Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Marc Jongen, werfen wir einem Blick auf den Kampf um die Kultur in Dresden und präsentieren künstlerische Positionen gegen rechts wie „Die Zukunft des Widerstands“ des Autor*innenkollektivs Nazis & Goldmund, mit Texten von Elfriede Jelinek,Thomas Köck und Kathrin Röggla.

Außerdem in dieser Ausgabe:

  • Lars von Trier über Bruno Ganz
  • Kolumne Josef Bierbichler
  • Gespräch mit der Rechtsanwältin und Dramaturgin Sonja Laaser, die die Anti-Rassismus-Klausel für Arbeitsverträge an Theatern entwickelte
  • Künstlerinsert zur Bühnenbildnerin Katrin Brack anlässlich der Verleihung des Hein-Heckroth-Preises
  • Theaterneustarts in Ulm und Tübingen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Technik in Frauenhänden

Das feministische Performancekollektiv Swoosh Lieu feiert die Produktionsmaschine Theater mit all ihren Störungen

Das Kolloquium von Äschnapur

München feiert fünfzig Jahre proT – doch statt eines Symposiums hätte man lieber ein neues Werk von Alexeij Sagerer gesehen

Angriff aufs Weltbild

Eine Nabelschau der Masters of the Universe mit Charly Heidenreich (16), Philipp Karau (37), Annika Prevrhal (14), Anton Prevrhal (16), Mark Schröppel (36) und Jasmin Taeschner (13)

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 22

Scène 22
Neue französischsprachige Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Dorte Lena Eilers

Dorte Lena Eilers

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Christine Wahl

Christine Wahl