Hochhuth rechnet mit "blutiger Revolution"

Der Dramatiker Rolf Hochhuth rechnet in Jahrzehnten in Deutschland mit einer Revolution. "Der Kapitalismus hat im Moment keinen Gegenentwurf mehr, er hat gesiegt", sagte der 79-Jährige der Oldenburger "Nordwest-Zeitung". "Das wird dann erst von der Generation meiner Enkel in einer blutigen Revolution berichtigt werden."

Der streitfreudige, in Berlin lebende Autor kritisierte: "Die Wirtschaft, speziell die Banken, sind jetzt die Herrscher im Staat. Konzerne sahnen ab. Das ist geradezu obszön." Ein "zu langer Friede, zu großer Wohlstand" habe besonders Politiker "umgebungsblind und glücksverdummt" werden lassen.

dapd

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/meldungen_des_verlags/hochhuth_rechnet_mit_%22blutiger_revolution%22/komplett/