Jan Pappelbaum. Bühnen - Stages

Eine Ausstellung im Manggha Museum Krakau

Jan Pappelbaum (geb. 1966) gehört zu den wichtigsten und wegweisenden Bühnenbildnern im deutschen Schauspieltheater zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Seine Arbeiten gelten als unverwechselbare Zeugnisse der zeitgenössischen Theaterentwicklung.

In seiner engen und langjährigen Zusammenarbeit mit Thomas Ostermeier wirkt er stilprägend für die Berliner Schaubühne und deren Bedeutung für das europäische Theater. Jan Pappelbaum gilt als Architekt unter den Bühnenbildnern. Bühnen sind für ihn „Architekturanordnungen, die bestimmte Spielweisen hervorbringen", transparente Raumgebilde voller Zitate und überraschenden Bezügen zur Architektur der Moderne.


Das Manggha Museum Krakau präsentiert die zuvor im Architekturmuseum Oslo gezeigte Ausstellung erstmalig in Polen. Die Ausstellung zeigt einzigartiges Foto- und Filmmaterial aus über 80 Produktionen dieses außerordentlichen Raumdenkers und Bühnenerfinders. Wie wandlungsfähig seine Bühnenbilder und wie einfallsreich sie mit den Ideen und Darstellungsweisen von Regisseuren und Schauspielern verknüpft sind, wird anhand von ausgewählten Modellbühnen wie etwa zu Ibsens „Nora", „Hedda Gabler" und „Baumeister Solness" oder Shakespears „Hamlet" und „Othello" erläutert, mit Filmausschnitten illustriert. Einen Höhepunkt der Ausstellung bildet das Bühnenmodell und die Video-Audio-Installation zur Inszenierung „Hedda Gabler" [Regie: Thomas Ostermeier, 2005].

Hedda_Filmprojektion.jpg

"Hedda Gabler" Multiprojektion und Klanginstallation / Foto Arlett Mattescheck

Jan Pappelbaum. Bühnen / Stages
Eine Ausstellung im Manggha Museum Krakau

11. Mai 2011 - 3. Juli 2011
Ausstellungseröffnung am Dienstag, den 10. Mai 2011, 18 Uhr

Manggha Museum Krakau Marii Konopnickiej 26 
Kraków, Polen

Jan Pappelbaum. Bühnen / Stages ist ein Ausstellungsprojekt von Theater der Zeit und dem Goethe-Institut Krakau mit freundlicher Unterstützung der Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin

Die Ausstellung wird im Rahmen des deutsch-polnischen Festivals moderner Nachbarschaft „Nachbarn 2.0" durchgeführt. Das Festival wird von der Deutschen Botschaft in Warschau und dem Goethe-Institut veranstaltet.

Projektleitung: Theater der Zeit, Harald Müller
Künstlerische Leitung: Jan Pappelbaum
Kuratorin: Dr. Ute Müller-Tischler
Ausstellungsgestaltung und -architektur: kk-architekten, Karl Karau
Modellbau: Mira Voigt, Hagen Damwerth, Philipp Strigel
Grafik: Sibyll Wahrig
Projektkoordination Krakau: Dorota Krakowska, Goethe-Institut Krakau, Katarzyna Nowak, Manggha Museum
Ausstellungsbau und Grafik Krakau: Bożydar Tobiasz
Übersetzung: Elzbieta Jelen


Mit besonderem Dank an Bogna Dziechciaruk-Maj, Direktorin Manggha Museum Krakau, Dr. Roland Goll, Leiter des Goethe-Institut Krakau, Dr. Michael de la Fontaine, Leiter des Goethe-Institut Norwegen, Jürgen Schitthelm, Direktor der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin, Arno Declair, Fotograf, Theaterkanal des ZDF und arte sowie insbesondere an Jan Pappelbaum für das Zurverfügungstellen seiner Arbeitsmaterialien.


Außerdem im Manggha Museum:
11.5.2011, 18.00 Uhr - Podiumsgespräch mit Jan Pappelbaum und Ute Müller-Tischler (Kuratorin der Ausstellung); Moderation Anna Burzyńska

Vorführung von Fernsehaufzeichnungen folgender Inszenierungen der Schaubühne
in der Regie von Thomas Ostermeier, Bühnenbild Jan Pappelbaum:
23.05.2011, 18.00 Uhr - „Hedda Gabler" [Hendrik Ibsen]
02.06.2011, 18.00 Uhr - „Nora" [Hendrik Ibsen]
15.06.2011, 18.00 Uhr - „Woyzeck" [Georg Büchner]
Einführung: Mateusz Borowski, Agata Dąbek

Im Goethe-Institut Krakau:
14.05.2010, 16.00 Uhr, Podiumsdiskussion mit Thomas Ostermeier, Moderation Malgorzata Sugiera

Logoleiste_Pappelbaum_Krakau.jpg

Zur Web-Gallerie der Ausstellung Pappelbaum in Oslo, Norwegen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Brauchse Jobb?

Das Favoriten-Festival 2020 in Dortmund zeigt die Lichtund Schattenseiten von bezahlter und unbezahlter Arbeit

Das Kolloquium von Äschnapur

München feiert fünfzig Jahre proT – doch statt eines Symposiums hätte man lieber ein neues Werk von Alexeij Sagerer gesehen

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 22

Scène 22
Neue französischsprachige Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Dorte Lena Eilers

Dorte Lena Eilers

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Christine Wahl

Christine Wahl

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann