Alanna Lockward verstorben

Am 7. Januar 2019 ist die Schriftstellerin, Kuratorin, Journalistin und Aktivistin Alanna Lockward im Alter von 57 Jahren überraschend verstorben. Sie war eine wichtige Persönlichkeit der postkolonialen Debatten in den 90er Jahren. Besonders engagierte sie sich für die Repräsentation von people of colour in der deutschen und US-amerikanischen Kunstszene.  Neben ihrer akademischen Tätigkeit (auch an der Humboldt-Universität zu Berlin), unter anderem in den Bereichen Critical Race Theory und Black Feminism gründete sie 1996 die politische Kunstplattform "Art Labour Archives" und kuratierte von 2012-2016 den interdisziplinären Roundtable "BE. BOP. BLACK EUROPE BODY POLITICS.", unter anderem an der Londoner Tate Britain und am Maxim Gorki Theater in Berlin. Lockward schrieb außerdem mehrere Romane und drehte einen Dokumentarfilm.

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/nachruf/alanna_lockward_verstorben/komplett/