Regisseurin und Schauspieldirektorin Cornelia Crombholz verstorben

Magdeburgs Schauspieldirektorin Cornelia Crombholz ist am 25. Oktober nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Die 1966 in Halle geborene Regisseurin war von 2000 bis 2013 Hausregisseurin am Schauspiel Graz. Von dort wechselte sie als Schauspieldirektorin nach Rostock. Ab 2014 war sie Schauspieldirektorin am Theater Magdeburg, wo sie sich vertieft mit ostdeutschen Themen beschäftigte. Einen weiteren Schwerpunkt bildeten ihre Shakespeare-Inszenierungen. Auch im Musiktheater fasste sie Fuß. Für Marz 2020 war noch eine Premiere von Kurt Weills und Bertold Brechts „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ angesetzt.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Staging Postdemocracy

Wir lebten in postdemokratischen Zeiten, die gewählten Strukturen hätten ihre Macht…

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

1.


(1.)

Cover BIN nicht IM ORKUS

BIN nicht IM ORKUS
Eine kurze Collage aus einem zerschnittenen Textbuch und sechs abgespielten Figuren

Print € 10,00

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann