Schauspieler Michael Lucke gestorben

Der Schauspieler, Sprecher und Sänger Michael Lucke ist am 16. Dezember nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren verstorben.

Michael Lucke wurde 1955 in Dresden geboren und absolvierte eine Ausbildung als Bühnentechniker am Staatschauspiel Dresden sowie später seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Seine ersten Auftritte waren am Staatschauspiel Dresden und an der Volksbühne Berlin. Anfang 1989 flüchtete er in den Westen, wo er am Theater Bonn und am Schauspiel Frankfurt arbeitete. Seit 2008 war er als freier Schauspieler tätig. Zuletzt war Michael Lucke Mitglied des Gastensembles des Theaters Orchesters Biel Solothurn, wo er bis November in „Das heilige Experiment“ zu sehen war.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Nomen est omen?

Sönke Wortmanns Verfilmung des französischen Theaterstücks „Der Vorname“ verliert sich in platten Klischees

Die Lehren aus Chemnitz

Franz Knoppe, der Chemnitzer Projektkoordinator des internationalen Kunstnetzwerks Grass Lifter, im Gespräch mit Gunnar Decker

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach