Schauspielerin Juliane Koren gestorben

Am 7. Mai 2018 verstarb die Schauspielerin Juliane Koren in Berlin. Sie wurde 1951 in Weimar geboren und absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Es folgten Engagements am Berliner Maxim Gorki Theater, an den Theatern in Stendal, Magdeburg, Dessau, am Theater der Bergarbeiter Senftenberg sowie am Theater der Freundschaft in Berlin.

Ab Anfang der 1970er spielte Koren in über 20 Film- und Fernsehproduktionen der DEFA und des Deutschen Fernsehfunks. Sie war von 2005 bis 2013 Mitglied des Ensembles am Deutschen SchauSpielHaus in Hamburg und spielte anschließend weiterhin als Gast dort. Zuletzt wirkte sie in Ingrid Lausunds Theaterabend „Trilliarden – Die Angst vor dem Verlorengehn“ mit.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Die Eigen-Art mobilisieren

Alexander Langs Weg vom Schauspieler zum Regisseur – Eine biografische Skizze anlässlich der Verleihung des Konrad-Wolf-Preises in der Berliner Akademie der Künste

Das Kolloquium von Äschnapur

München feiert fünfzig Jahre proT – doch statt eines Symposiums hätte man lieber ein neues Werk von Alexeij Sagerer gesehen

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 22

Scène 22
Neue französischsprachige Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

4.


(15.)

Cover Scène 18

Scène 18
Neue französische Theaterstücke

Print € 17,00

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Dorte Lena Eilers

Dorte Lena Eilers

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Christine Wahl

Christine Wahl

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker