Wenders hat mit Dreharbeiten von Tanzfilm «Pina» begonnen

München - Der Regisseur Wim Wenders hat am Mittwoch mit den Dreharbeiten für den 3D-Tanzfilm «Pina» über die verstorbene Choreografin Pina Bausch begonnen. Im Mittelpunkt des künstlerischen Konzepts des Films stehen drei Stücke von Pina Bausch: «Café Müller», «Das Frühlingsopfer» und «Vollmond», wie die Agentur Just Publicity am Mittwoch in München mitteilte.

Die Filmaufnahmen in 3D werden unter anderem während der öffentlichen Aufführungen der Stücke auf der Bühne des Wuppertaler Opernhauses bis 2. November stattfinden. Ein weiteres Stück von Pina Bausch, «Kontakthof», wird im Frühjahr 2010 in einer zweiten Phase der Dreharbeiten folgen.

«Pina» ensteht in enger Zusammenarbeit mit dem Ensemble des Tanztheaters Wuppertal. Die langjährige Leiterin des Tanztheaters war am 30. Juni mit 68 Jahren gestorben. Die mit vielen Preisen ausgezeichnete Künstlerin galt als große Erneuerin des Tanztheaters und bedeutendste Choreografin ihrer Zeit. ddp

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/nachruf/wenders_hat_mit_dreharbeiten_von_tanzfilm_%C2%ABpina%C2%BB_begonnen/komplett/