Entlassung Sewan Latchinian

Offener Brief von Ulrich Khuon und Holger Schultze

Der Vorsitzende der Intendantengruppe des Deutschen Bühnenvereins
und Intendant des Deutschen Theater Berlin Ulrich Khuon und Holger Schultze,
Vorsitzender des Künstlerischen Ausschusses des Deutschen Bühnenvereins
und Intendant des Theater und Orchester Heidelberg, reagieren in einem gemeinsamen offenen Brief an den Oberbürgermeister der Stadt Rostock auf die Entlassung des Intendanten Sewan Latchinian:

Offener Brief
an Herrn Oberbürgermeister Roland Methling


Sehr geehrter Herr Methling,

mit großer Bestürzung haben wir die fristlose Entlassung des Rostocker Theaterintendanten Sewan Latchinian durch Sie und den Hauptausschuss der Bürgerschaft zur Kenntnis genommen. Wir missbilligen diese Vorgehensweise zutieftst.

Es ist offensichtlich, dass Sie durch dieses Manöver von der eigentlichen Problematik ablenken wollen: nämlich dass Sie eine katastrophale Zerstörung der Strukturen des Rostocker Theaters durchführen und ein Vierspartenhaus zum Zweispartenhaus amputieren. Dies ist für uns inakzeptabel.
Stillos und unkorrekt ist es auch, einen Intendanten unter Vortäuschung falscher Tatsachen (Vierspartenhaus) ans Theater Rostock zu engagieren und diesem anschließend die Arbeitsgrundlage zu entziehen.

Sicher kann man die Äußerungen von Herrn Latchinian in der Öffentlichkeit kritisch sehen, dennoch stellen sie keinen ausreichenden Grund für eine Kündigung dar. Sie benutzen diese Entlassung als Vorwand, nicht nur um die Strukturen zu schwächen und das Theater weiter in seiner Handlungsfähigkeit einzuschränken, sondern auch um den Spartenabbau rascher und ohne einen Intendanten, der sich für sein Theater einsetzt, durchzuführen.

Wir fordern Sie auf, die fristlose Kündigung zurückzunehmen, da Sie hiermit sowohl dem Theater als auch der Stadt Rostock großen Schaden zufügen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Khuon
Vorsitzender der Intendantengruppe des Deutschen Bühnenvereins
Intendant Deutsches Theater Berlin

und

Holger Schultze
Vorsitzender des Künstlerischen Ausschusses
des Deutschen Bühnenvereins
Intendant Theater und Orchester Heidelberg

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Nomen est omen?

Sönke Wortmanns Verfilmung des französischen Theaterstücks „Der Vorname“ verliert sich in platten Klischees

Die Lehren aus Chemnitz

Franz Knoppe, der Chemnitzer Projektkoordinator des internationalen Kunstnetzwerks Grass Lifter, im Gespräch mit Gunnar Decker

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann