Florian Scholz wird neuer Intendant am Konzert Theater Bern

Wie das Konzert Theater Bern (KTB) heute vermeldet, hat der Stiftungsrat des Hauses Florian Scholz zum neuen Intendant des KTB gewählt. Der 49-jährige wird sein Amt bereits in der kommenden Spielzeit in designierter Funktion antreten und ab 2021/22 dann die künstlerische Gesamtverantwortung übernehmen. Schauspielchef wird der Schweizer Theaterregisseur Roger Vontobel.

Florian Scholz leitete die vergangenen sieben Jahre das Stadttheater Klagenfurt in Österreich. Sein erfolgreiches Schaffen an diesem Mehrspartenhaus sei laut KTB einer der zentralen Gründe für seine Wahl gewesen. Darüber hinaus habe Scholz aufgrund seiner Verankerung sowohl im Musik- als auch im Sprechtheater, aufgrund seines künstlerischen Leistungsausweises sowie seiner starken Vernetzung in der Schweizer wie internationalen Kunst- und Kulturszene überzeugt.

Vor seiner Intendanz am Stadttheater Klagenfurt arbeitete Florian Scholz, der an der Universität Zürich ein Aufbaustudium zum Theaterleiter absolviert hat, als Direktor für Internationale Beziehungen und Sonderprojekte an der Bayerischen Staatsoper bei Nikolaus Bachler in München (2006-2012). Zuvor war er an der Opéra National de Paris Assistent von Gerard Mortier, arbeitete am Deutschen Nationaltheater Weimar unter der Intendanz von Stephan Märki sowie an der Schaubühne Berlin als Regieassistent. Zwischen den Jahren 1995 und 2000, nach seinem Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin, war der gebürtige Heidelberger als Schauspieler an verschiedenen deutschsprachigen Bühnen tätig.

Die Intendanz, die nach dem Rücktritt von Stephan Märki vakant geworden war, wurde durch eine Findungskommission ausgewählt. Geleitet wurde diese von Nadine Borter, der Stiftungsratspräsidentin des KTB. Weitere Mitglieder der Findungskommission waren Anna Badora, Georges Delnon, Marcel Brülhart, Markus Hongler, Ueli Studer, Hansueli Glarner und Giulia Meier.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Anarchie mit klaren Regeln

Mit dem Theater Arche eröffnet in Wien eine neue freie Bühne – das erste Stück „Anstoß“ von Jakub Kavin dreht sich um die Abgründe des Sportbusiness

Hacken für das Theater

Die CyberRäuber kreieren Hyperbühnen, in denen sich virtuelle und erweiterte Realität sowie künstliche Intelligenz mit konventionellem Theater verbinden

Der kognitive Schwindel

In den hyperrealen Räumen von Signa Köstler und Mona el Gammal öffnet sich zwischen Realität und Fiktion ein verstörender Spalt

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

1.


(1.)

Cover BIN nicht IM ORKUS

BIN nicht IM ORKUS
Eine kurze Collage aus einem zerschnittenen Textbuch und sechs abgespielten Figuren

Print € 10,00

Alle

Sonderangebote

Cover Volksbühne

Volksbühne
Frank Castorf - Intendanz

- 56%

Print € 8,00 € 18,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach