- Anzeige -

Klaus Dörr bleibt an der Volksbühne

Klaus Dörr wird die Berliner Volksbühne für eine weitere Spielzeit, bis Ende 2020/2021, leiten, wie eine Sprecherin der Berliner Senatskulturverwaltung bekanntgab. Ursprünglich als Geschäftsführer vorgesehen, war Dörr 2018 nach dem Rücktritt Chris Dercons, der wiederum nur wenige Monate nach der Ablösung Frank Castorfs erfolgte, als Interimsintendant eingesprungen. Beim Volksbühnenkongress im Juni letzten Jahres hatte Kultursenator Klaus Lederer bereits angekündigt, Dörrs Intendanz zu verlängern, sollte sich zum gegebenen Zeitpunkt kein*e geeignete*r Nachfolger*in finden lassen.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Depot für widerständige Kunst

Der Ringlokschuppen Ruhr in Mülheim – ein Zentrum für zeitgenössisches Theater, Performance und Tanz – feiert sein 25-jähriges Bestehen

Strange Migrations

Typischerweise beschäftigen sich meine Bücher ganz explizit, wenn auch fast unbewusst,…

Staging Postdemocracy

Wir lebten in postdemokratischen Zeiten, die gewählten Strukturen hätten ihre Macht…

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker