Neue Leitung für Gessnerallee Zürich

Ab der Spielzeit 2020/21 übernehmen Michelle Akanji, Rabea Grand und Juliane Hahn die Leitung des Theaterhauses Gessnerallee Zürich. Damit lösen sie Roger Merguin ab, der dem Theater seit 2012 vorstand. Die drei konnten sich vor einer neunköpfigen Jury gegen 33 Konkurrent*innen durchsetzen und sind somit das erste rein weibliche Leitungsteam eines Hauses der freien Schweizer Theater- und Tanzszene.
In Zukunft soll die Gessnerallee u.a. verstärkt als Partnerin für lokale Künstler*innen auftreten und noch fester in der Stadt Zürich verankert sein.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Starke Stücke

Starke Stücke
Theater für junges Publikum in Hessen und Rhein-Main

Print € 16,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann