Neue Leitung für zeitraumexit

Ab 2022 wird Frank Degler die künstlerische Leitung und Geschäftsführung des internationalen Produktionshauses und soziokulturellen Zentrums zeitraumexit in Mannheim übernehmen.

Seit 2016 und bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt zeichnete sich Jan-Philipp Possmann für die künstlerische und kaufmännische Führungsposition des Hauses verantwortlich, die zum Jahreswechsel in die Hände des promovierten Germanisten und Referenten für politische Bildung Degler übergeht, wie ein Presseschreiben mitteilt. Geplant ist, dass Possmann und Degler während der kommenden Monate noch gemeinsam das Programm für die erste Jahreshälfte 2022 gestalten werden.

Degler positioniert sich an der Schnittstelle von künstlerischer, sozialer und politischer Arbeit, mit Erfahrung im Veranstaltungsmanagement am Ernst-Bloch-Zentrum in Ludwigshafen, als Zuständiger für den Bereich politische und kulturelle Bildung am Jugendkulturzentrum forum in Mannheim und als Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Am forum war er 2019 Mitinitiator des Kunstprojekts les.art, das mit einer Containerbibliothek durch Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg tourt.

Mit ersten Vorschlägen zur Neuausrichtung von zeitraumexit plant Degler im September an die Öffentlichkeit zu treten.

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/personalien_strich_kulturpolitik/neue_leitung_f%C3%BCr_zeitraumexit/komplett/