Neues Staatstheater: Eröffnung des AYŞE X in München

In Deutschland wird ein neues Staatstheater gegründet. Vom 22. – 24. November finden die Eröffnungstage des neuen AYŞE X Staatstheaters in den Räumlichkeiten des HochX in München statt.

 „Das AYŞE X Staatstheater versteht sich als Gegenentwurf zu bestehenden Theaterstrukturen, Normen, Systemen und als Einleitung des Theaters der Zukunft“, so das AYŞE Team in einer Pressemitteilung. Zudem sei es ein Theater, in dem Inklusion, Gleichberechtigung und Diverstität sowohl auf institutioneller, als auch auf kreativer Ebene an erster Stelle stehen.
Um dieses Vorhaben umzusetzen, seien nicht nur Mitglieder der freien Szene beteiligt, sondern auch institutionelle, etablierte und auch neue Mitglieder der deutschsprachigen Theaterlandschaft, wie u. a. Julia Wissert (Designierte Intendantin Schauspiel Dortmund), Necati Öziri (Autor und Leiter des Internationalen Forums der Berliner Festspiele), Sivan Ben Yishai (Hausautorin Nationaltheater Mannheim), Thelma Buabeng (Schauspielerin Schauspielhaus Zürich),  Rania Mleihi (Dramaturgin Theater an der Ruhr), Mehmet und Kazim (Bildende Künstler), Guy Dermosessian (Diversitätsbeauftragter Schauspielhaus Düsseldorf), Nazareth Hassan (Autor und Musiker) und Mateja Meded (Autorin und Schauspielerin).
Als Koordinatoren des neuen Staatstheaters werden Emre Akal (Regisseur und Autor), Antigone Akgün (Dramaturgin) und Azeret Koua (Regisseurin und Theaterwissenschaftlerin) fungieren. Gefördert wird das Theater von der Stadt München.
Erste Premiere ist mit „Nur ihr wisst, ob wir es geschafft haben werden!“ (UA von Emre Akal) am 21. November.
Weitere Informationen unter www.ayse-x-staatstheater.de

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Die Situierung des Betrachters

Beim PAP-Branchentreff im Theaterdiscounter Berlin diskutieren die freien darstellenden Künste den schillernden Begriff der Qualität

Paderborn: Dreimal Tod

Theater Paderborn: „In weiter Ferne“ von Caryl Churchill. Regie Robert Teufel, Ausstattung Rebekka Zimlich

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover BIN nicht IM ORKUS

BIN nicht IM ORKUS
Eine kurze Collage aus einem zerschnittenen Textbuch und sechs abgespielten Figuren

Print € 10,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler