Schauspieler Stefan Wigger gestorben

Der Schauspieler Stefan Wigger ist in der Nacht zum 13. Februar im Alter von 80 Jahren gestorben.
Wigger gehörte ab 1958 für 20 Jahre zum Ensemble des Berliner Schiller Theaters. Hier glänzte er als Wladimir in Becketts "Warten auf Godot" - Regie führte Beckett selbst.

Seit 1978 war er als freier Schauspieler an verschiedenen Theatern tätig, darunter auch die Münchner Kammerspiele und das Thalia Theater Hamburg.

Im Fernsehen war er in der ARD-Serie „Ein Haus in der Toscana" und der ZDF-Serie „Nicht ohne meinen Anwalt" zu sehen. Auch in den Krimiserien „Derrick" und „Der Alte" spielte er kleinere Rollen.

Quelle: spiegelonline

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/personalien_strich_kulturpolitik/schauspieler_stefan_wigger_gestorben/komplett/