Staatstheater Schwerin

2 Millionen Euro sollen Insolvenz verhindern

Die rot-schwarze Landesregierung will das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin mit einer weiteren Finanzspritze vor der Insolvenz retten. Das Land stellt zwei Millionen Euro bereit. Darauf haben sich am Dienstagabend die Spitzen der Koalition aus SPD und CDU geeinigt.

"Es ist die letzte Überbrückungshilfe", sagte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD). Voraussetzung sei gewesen, dass sich zuvor die Schweriner Stadtvertretung zur Zukunft des Theaters bekannt habe. Mit den Landeshilfen für das Staatstheater will die Landesregierung auch Zeit gewinnen, damit das Haus überhaupt in die nächste Spielzeit starten kann. Ansonsten, so Sellering, hätte die Gefahr bestanden, dass das Staatstheater durch "den Gang zum Insolvenzrichter" aus dem angekündigten neuen Theaterkonzept des Landes ganz herausgefallen wäre.


Quelle: NDR

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

3.


(-)

Cover Arbeitsbuch 14

Arbeitsbuch 14
tanz.de
Zeitgenössischer Tanz in Deutschland - Strukturen im Wandel - eine neue Wissenschaft

Print € 3,00

Alle

Sonderangebote

Cover Theater HORA

Theater HORA
Der einzige Unterschied zwischen uns und Salvador Dalí ist, dass wir nicht Dalí sind

- 48%

Print € 25,00 € 48,00

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler