Das Räuberrad steht wieder vor der Volksbühne

Wie die Senatsverwaltung für Kultur und Europa mitteilt, wurde das Räuberrad heute wieder an seinen angestammten Platz vor der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz aufgestellt. Die Skulptur, die der Schweizer Bildhauer Rainer Haußmann nach den Plänen Bert Neumanns gebaut hatte, war nach Beendigung der Intendanz Castorfs abgebaut und in einer Werkstatt in Oberschöneweide restauriert worden. Für 25 000 Euro, die Kosten trägt die Kulturverwaltung, wurde da die Statik verbessert und die Füße erneuert.

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/sonstiges/das_r%C3%A4uberrad_steht_wieder_vor_der_volksb%C3%BChne/komplett/