Positive Bilanz 2018 für Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater

Der künstlerische Leiter der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Martin Woelffer, zeigt sich im Jahresrückblick zufrieden.

Der Umzug aus den historischen Theatern am Kurfürstendamm in das Schiller Theater in der Bismarckstraße sichere nach jahrelangem Bangen das Weiterbestehen des Betriebs und erlaube zukünftige kreative Theaterarbeit. Trotz viermonatiger Spielpause seien die Stücke am neuen Spielort – etwa die Premiere von „Willkommen bei den Hartmanns“ mit über 700 verkauften Tickets pro Abend – ein großer Erfolg. Der Publikumserfolg „Die Tanzstunde“ konnte sogar mehr Zuschauer anlocken als in alter Lokalität. 2019 beginne mit über 11.000 verkauften Karten für „Hase Hase“ ebenfalls vielversprechend. Insgesamt zählte das Theater an beiden Orten zusammen 2018 über 148.000 Zuschauer*innen. Besonders dankt Woelffer seinem Team, der Berliner Regierungskoalition, insbesondere Kultursenator Dr. Klaus Lederer, die den Umzug erst ermöglicht haben, sowie den treugebliebenen Besucher*innen des Theaters.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Brechts Galilei

1 1938 vollendet Brecht in Skovsbostrand im dänischen Exil die erste Fassung seines…

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann