Auftritt

Mainz: Spiel mit Unbekannten

Staatstheater Mainz: „Nullen und Einsen“ (UA) von Philipp Löhle. Regie Jan Philipp Gloger, Bühne Franziska Bornkamm, Kostüme Karin Jud

von

„Nullen und Einsen“ ist eine Verwechslungstragödie: Philipp Löhle, diesjähriger Hausautor des Mainzer Staatstheaters, stellt dem grau melierten Alltag den Traum eines besseren Lebens gegenüber. Nach Art eines Episodenfilms wendet er sich mal hierhin, mal dorthin, besichtigt Paare und Passanten, Arbeitstiere, Gescheiterte…

€ 0,00
für unsere Abonnenten

Sie sind Abonnent/in von Theater der Zeit und haben bereits den Digitalzugang bestellt? Dann loggen Sie sich ein, um den Text vollständig zu lesen.

Jetzt einloggen

€ 4,99
Tageszugang

Schalten Sie für € 4,99 einen unbegrenzten Zugang auf das Textarchiv von Theater der Zeit (alle Ausgaben vom 01.01.2013 bis heute) frei. Der Zugang ist 12 Stunden gültig.

Jetzt freischalten

€ 75,00
Jahreszugang

Das Digitalabo ermöglicht einen unbegrenzten Zugang zum Textarchiv von Theater der Zeit (alle Ausgaben vom 01.01.2013 bis heute).

  • Online-Textarchiv
  • App-Zugang
  • Einzelheft-Download

Jetzt freischalten

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/2013/03/29471/komplett/