Dramatiker Helmut Bez verstorben

Der Schriftsteller Helmut Bez erlag am 7. August einem Herzversagen, das gab der Sohn des Verstorbenen auf dessen privater Website bekannt.

Helmut Bez, geboren 1930 in Sondershausen in Thüringen, war ein Schriftsteller der DDR. Nach seinem Schauspielstudium 1949 bis 1951 war er in Heiligenstadt, Nordhausen, Erfurt, Eisleben und am Metropol-Theater Berlin engagiert. Darüber hinaus war Bez auch als Regisseur tätig. Ab 1965 arbeitete er freischaffend als Autor für Theater, Radio, Fernsehen und Film. Einige seiner Theaterstücke wurden auch in Theater der Zeit abgedruckt, unter anderem: Jutta oder Die Kinder von Damutz“ (Theater der Zeit Heft 10/1978),Warmer Regen“(TdZ 11/1979) undDie verkehrte Welt“(TdZ 1/1982).

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Kaisers Sprechstunde

Wir müssen reden! Bad-Practice-Beispiele aus elf Jahren Junges Theater Freiburg. Eine Bestandsaufnahme für eine produktive Zukunft

Staging Postdemocracy

Wir lebten in postdemokratischen Zeiten, die gewählten Strukturen hätten ihre Macht…

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Falk Richter

Falk Richter