Dramaturg Jens Schroth verstorben

Die Staatsoper Unter den Linden trauert um ihren Leitenden Dramaturgen Jens Schroth. Er verstarb am 31. August im Alter von 43 Jahren nach schwerer Krankheit.

Schroth war ausgebildeter Komponist, sein besonderes Interesse galt der zeitgenössischen Musik und einem gegenwartsnahen Musiktheater. Als Dramaturg war er erstmals an der Staatsoper Stuttgart tätig, wo er unter anderem mit Klaus Zehelein zusammenarbeitete. 2006 wechselte er an die Berliner Staatsoper und übernahm dort unter der Intendanz von Jürgen Flimm mit Beginn der ersten Spielzeit im Schiller Theater im Herbst 2010 die Leitung der Dramaturgie. Über ein Jahrzehnt hinweg prägte er maßgeblich den Spielplan und die inhaltliche Programmatik der Staatsoper.


Die Staatsoper bedauert den Verlust ihres langjährigen Mitarbeiters, der für seine außergewöhnliche Kreativität und Einsatzbereitschaft geschätzt wurde und eine Persönlichkeit von besonderer Ausstrahlungskraft besaß. Seine zahlreichen Vorträge und Texte erreichten ein breites Publikum, das sie für die Musik und das Theater begeisterten.

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/blog/meldungen/nachruf/dramaturg_jens_schroth_verstorben/komplett/