Gottfried Greiffenhagen ist tot

Der Autor verstarb letzte Woche

Wie das Theater am Kurfürstendamm mitteilt, verstarb der Autor, Übersetzer und Dramaturg Gottfried Greiffenhagen in der Nacht vom 10. auf den 11. Juli.

Greiffenhagen, 1935 geboren, wurde 1969 nach einem Jurastudium Dramaturg bei Peter Palitzsch in Stuttgart. Von 1971 bis 1977 war er Chefdramaturg bei Peter Zadek in Bochum. Danach arbeitete er freiberuflich als Dramaturg und Übersetzer und wurde 1993 Chefdramaturg am Bayerischen Staatsschauspiel München.

Für die Bühne bearbeitete er u.a. Fräulein Else" von Arthur Schnitzler und „Professor Unrat" von Heinrich Mann und übersetzte Werke von Henrik Ibsen (zusammen mit Peter Zadek) und Arthur Miller. 1997 schrieb er das musikalische Schauspiel „Die Comedian Harmonists".

Quelle: PM Theater am Kurfürstendamm

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/blog/meldungen/nachruf/gottfried_greiffenhagen_ist_tot/komplett/