Piotr Fomenko

Russischer Regisseur mit 80 Jahren gestorben

Wie die Agentur Interfax mitteilt, verstarb Fomenko am heutigen Donnerstag in Moskau. Seine Arbeit war prägend für das Theater der Sowjetunion.

Der Regisseur brachte neben russischen Klassikern von Tolstoi, Tschechow und Puschkin auch Werke von zeitgenössischen sowjetischen Autoren auf die Bühne. Außerdem inszenierte er Stücke französischer Dramatiker wie Molière, Camus und Giraudoux.

Seine Adaption von Tolstois Krieg und Frieden sorgte 2001 für Aufsehen. Wie Der Standard mitteilt, soll Fomenko zuletzt an einer Inszenierung von Boris Godunow gearbeitet haben.

Neben seinem Engagement am Theater war der Russe auch als Filmregisseur tätig.

Quelle: Der Standard

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Depot für widerständige Kunst

Der Ringlokschuppen Ruhr in Mülheim – ein Zentrum für zeitgenössisches Theater, Performance und Tanz – feiert sein 25-jähriges Bestehen

Das Gedächtnis des Theaters

Tote Materialien gibt es nicht – Ein Vierteljahrhundert war Hans Rübesame Archivleiter des Deutschen Theaters Berlin

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dorte Lena Eilers

Dorte Lena Eilers

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Christine Wahl

Christine Wahl

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau