Rainer Behrend verstorben

Künstlerischer Leiter der Vaganten starb mit 68 Jahren

Berlin - Unerwartet starb am Samstag vergangener Woche nach kurzer, schwerer Krankheit der Schauspieler, Regisseur und künstlerische Leiter der Vaganten Bühne, Rainer Behrend.

Drei Jahrzehnte hatte er an der Bühne in der Charlottenburger Kantstraße gearbeitet. Bis 2006 war er zugleich Mitglied im Direktorium der Tribüne. Als Regisseur und Schauspieler war er auch an anderen Bühnen wie dem Schloßpark Theater und an Theatern in Kassel, Frankfurt und Essen engagiert.

Berühmt wurden seine literarischen Revuen, von denen die erfolgreichste, "Die verbrannten Dichter" über Exilautoren im Dritten Reich, jahrelang auf dem Spielplan der Tribüne stand.
Über 500 Mal gab er den skurrilen Tanzlehrer in "Ladies Night".
Seine letzte Arbeit war die Inszenierung von "Effi Briest" von Fontane, die am 9. Februar 2009 mit großem Erfolg bei den Vaganten Premiere hatte.

Rainer Behrend, ein Stück Berliner Theatergeschichte, starb im 68. Lebensjahr.

Foto: Vaganten Bühne

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/blog/meldungen/nachruf/rainer_behrend_verstorben/komplett/