Theater- und Hörspielregisseur Götz Fritsch verstorben

Der Theater- und Hörspielregisseur Götz Fritsch ist am Wochenende nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren verstorben. Dies meldet Die Presse und beruft sich auf den ORF.

Der gebürtige Berliner studierte in Wien Theaterwissenschaften und zählte 1967 zu den Gründern des Wiener Cafétheaters. Nachdem er mehrere Jahre am Theater gearbeitet hatte, u.a. am La MaMa in New York, wandte er sich dem Genre Hörspiel zu und inszenierte laut ORF mehr als 300 Stücke. „Mit Götz Fritsch verliert der ORF einen herausragenden Regisseur, einen unbestechlichen Hüter von Qualität, einen Freund der Künstlerinnen und Künstler", hieß es in einer Aussendung des ORF.

Fritsch wurde für seine Arbeiten mehrfach ausgezeichnet und wurde 2010 als Mitglied in die „Deutsche Akademie der Darstellenden Künste“ aufgenommen.

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/blog/meldungen/nachruf/theater-_und_h%C3%B6rspielregisseur_g%C3%B6tz_fritsch_verstorben/komplett/