Wolfgang Wiens

Dramaturg Wolfgang Wiens gestorben

Wie das Burgtheater bekannt gibt, ist Wolfgang Wiens am Mittwoch (16.05.2012) nach kurzer, schwerer Krankheit in Hamburg gestorben.

Wolfgang Wiens wurde 1941 in Stettin geboren. 1960 bis 1964 studierte er Theaterwissenschaft und Germanistik in Frankfurt am Main, Berlin und Wien. Nach eigenen Inszenierungen am Frankfurter Studententheater, arbeitete er 1966 bis 1969 als Dramaturg und Regisseur am Theater Am Turm in Frankfurt.

Während seiner langjährigen Tätigkeit als Dramaturg und Regisseur arbeitete er u.a. mit Claus Peymann, Ivan Nagel, Luc Bondy, Jürgen Flimm, Peter Palitzsch, Jürgen Gosch und Robert Wilson zusammen. 1989 bis 1994 war er Dramaturg und Mitglied der künstlerischen Leitung an der Berliner Schaubühne am Lehniner Platz.

1999 bis zu seiner Pensionierung 2006 war Wolfgang Wiens leitender Dramaturg des Burgtheaters.
In den letzten Jahren arbeitete er als freier Dramaturg u.a. für Robert Wilson und Andrea Breth, zuletzt für Heinrich von Kleists „Prinz Friedrich von Homburg", eine Koproduktion mit den Salzburger Festspielen, die im September am Burgtheater Premiere hat. „Das Burgtheater trauert um einen großen Kollegen", heißt es in der Pressemitteilung des Wiener Theaters.


Quelle: Burgtheater

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/blog/meldungen/nachruf/wolfgang_wiens/komplett/