- Anzeige -

Dortmunder Akademie für Digitalität und Theater von Land NRW gefördert

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW unterstützt die neugegründete Akademie für Digitalität und Theater in Dortmund und damit deren Ziel das Theater in Deutschland fit für die Herausforderungen der Digitalen Moderne zu machen.

1 272 000 Euro beträgt die Höhe der Förderung des Landes, die die erste Akademie ihrer Art für digitale Innovation, künstlerische Forschung und technikorientierte Aus- und Weiterbildung erhält. Bei der Überreichung eines entsprechenden Förderbescheides an den Dortmunder Oberbürgermeister und die Direktion der Akademie betonte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel: „In Dortmund werden jetzt die Theater in Deutschland fit gemacht für die Herausforderungen der Digitalen Moderne. Es geht darum, die neuen Technologien auch für die kulturellen, institutionellen Zwecke zu aktivieren und zu nutzen. Das Theater Dortmund hat in den vergangenen Jahren Pionierarbeit im Bereich der Digitalisierung geleistet und in der Theaterwelt einen ausgezeichneten, europaweiten Ruf“.
Marcus Lobes, Künstlerischer Leiter der Akademie, ergänzte: „Das Primat liegt auf der Kunst – und ihren Bedarfen. Wir untersuchen die Möglichkeiten der Darstellenden Künste in der Digitalen Moderne und forschen, was es heute heißt, kunstschaffend zu sein an der Schnittstelle zwischen Darstellender Kunst und neuesten Technologien. Wir untersuchen das alles frei von den Zwängen eines Produktionsdrucks, im Dialog mit Fachleuten aus unterschiedlichsten Disziplinen und Professionen. Die Kunst, als Sinnbild des Lebens verstanden, muss sich mit den Mitteln der Zeit, in der sie wirkt, beschäftigen.“
Der Akademie wurde als Teil eines Netzwerkes zehn internationaler Partner bereits im Juli im Rahmen des EU-Programms „Creative Europe“ finanzielle Förderung zugesprochen.

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Florentina Holzinger – Tanz

Koproduktion: Münchner Kammerspiele, Spirit und Tanzquartier Wien, Spring Festival, Theater Rotterdam, Künstlerhaus Mousonturm. Bühne Nikola Knezevic, Dramaturgie Renée Copraij, Sara Ostertag

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

3.


(-)

Cover BIN nicht IM ORKUS

BIN nicht IM ORKUS
Eine kurze Collage aus einem zerschnittenen Textbuch und sechs abgespielten Figuren

Print € 10,00

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker