Leitungsteam des Theaters Bremen bleibt bis 2022

Die Verträge für das Leitungsteam des Theaters Bremen werden um fünf Jahre verlängert. Das hat der Aufsichtsrat des Theaters Bremen jetzt beschlossen. Intendant Michael Börgerding und der kaufmännische Geschäftsführer Michael Helmbold können somit im Anschluss an die noch gültigen Verträge bis zum Sommer 2017 bis 2022 in Bremen bleiben, so berichtet Radio Bremen.

Die Vorsitzende des Aufsichtsrates, Staatsrätin Carmen Emigholz, dankte dem Führungsduo: "Michael Börgerding und Michael Helmbold haben das Haus künstlerisch anspruchsvoll positioniert und dieses für die Gesellschaft geöffnet. Dabei haben sie zu keinem Zeitpunkt die Bedingungen Bremens aus dem Auge verloren."

Helmbold fügte hinzu: "Dem kann ich mich nur anschließen. Auch wirtschaftlich waren das überaus erfolgreiche Jahre. Die Konsolidierung des Hauses ist auf einem guten Weg, den wir weitergehen wollen."

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/blog/meldungen/personalien_strich_kulturpolitik/leitungsteam_des_theaters_bremen_bleibt_bis_2022/komplett/