Regisseur Kirill Serebrennikow verhaftet

Der russische Regisseur und Leiter des Moskauer Gogol-Theaters Kirill Serebrennikow wurde festgenommen, ließ das staatliche Ermittlungskomitee am Dienstag in Moskau verkünden.

Der international anerkannte Theatermacher stehe im Verdacht, zwischen 2011 und 2014 staatliche Gelder von 68 Millionen Rubel, knapp eine Million Euro, veruntreut zu haben.  Im Mai wurde bereits seine Wohnung und das Gogol-Theater in Moskau durchsucht, damals unter dem Vorwand, Serebrennikow sei ein Zeuge. Serebrennikow, der der russischen Regierung kritisch gegenüber steht, sollte im September in Stuttgart die Märchenoper "Hänsel und Gretel" inszenieren. Der Intendant der Stuttgarter Oper, Jossi Wieler, bezeichnete alle Vorgänge gegen Serebrennikow als "politisch". Man wolle ihn als Künstler gängeln, kriminalisieren, marginalisieren.

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/blog/meldungen/personalien_strich_kulturpolitik/regisseur_kirill_serebrennikow_verhaftet/komplett/