Festival Radikal Jung 2020 wird wegen Coronavirus abgesagt

Das Volkstheater München hat sein Festival Radikal Jung 2020 aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus abgesagt. Eigentlich sollte es vom 25. April bis 2. Mai stattfinden und Arbeiten junger Regisseure präsentieren. In der Pressemitteilung heißt es, dass derzeit jedoch keine Planungssicherheit bestehe und solch ein Festival eine verlässliche Partnerschaft mit den eingeladenen Theatern und Gastproduktionen erfordert.“ Jedoch sei diese Sicherheit durch die Folgen der Eindämmung des Coronavirus nicht mehr gegeben. Zudem wisse man nicht, wie lange die Maßnahmen zur Verbreitung des Coronavirus bestehen müssen.  

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/blog/meldungen/sonstiges/festival_radikal_jung_2020_wird_wegen_coronavirus_abgesagt/komplett/