Schauspielhaus Bochum kann hohe Besuchszahlen verzeichnen

In  der Spielzeit 2015/16  hat das Schauspielhaus Bochum eine der höchsten Besucherzahlen in seiner Geschichte erreicht: 208.967 Zuschauer wurden gezählt.

Seit 2010 steht das Schauspielhaus unter der Intendanz von Anselm Weber. Seit Webers Amtsantritt haben sich die Einnahmen bereits um 70 Prozent erhöht, in der letzten Saison beliefen sie sich auf knapp drei Millionen Euro. Dabei spielten die hohen Besuchszahlen eine wichtige Rolle. Ein weiterer Aspekt war die Zahl der Gastspiele des Schauspielhauses im In- und Ausland, die in der vergangenen Spielzeit von über 11.000 Zuschauern gesehen wurden. Nachdem am Schauspielhaus in den Jahren 2011 bis 2013 große Konsolidierungsanstrengungen unternommen wurden, da es ein Budgetdefizit von 1,8 Millionen Euro aus den Vorjahren verkraften musste, steht es nun wieder wirtschaftliche solide da.

2018 steht in Bochum ein Intendanzwechsel an, Johan Simons, der aktuell noch die Ruhrtriennale leitet, wird Webers Amt übernehmen. Inzwischen konnten finanzielle Rücklagen gebildet werden, die Simons als Vorbereitungsetat dienen werden.

Quelle: https://www.theaterderzeit.de/index.php/blog/meldungen/sonstiges/schauspielhaus_bochum_kann_hohe_besuchszahlen_verzeichnen/komplett/