Buchvorstellung

Res publica Europa

Networking the performing arts in a future Europe

, Einar & Bert Theaterbuchhandlung

Winsstraße 72, 10405 Berlin

Axel Tangerding, künstlerischer Leiter Meta Theater, München,
im Gespräch mit einigen ModeratorInnen und VertreterInnen von Netzwerken, die beim IETM Netzwerktreffen in München mitgewirkt haben.

Wohin bewegt sich die freie Szene in Europa? Welche Tragkraft haben die unabhängigen darstellenden Künste, die sich auf Werte wie Toleranz und Offenheit stützen? Und wie können diese in einem von Europaskepsis geprägten Klima gestärkt werden?
Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Treffens des Netzwerks »International Network for contemporary performing arts« (IETM), das im November 2018 in München stattgefunden hat. Das im Anschluss an die Veranstaltung erschienene Buch trägt den Titel »Res publica Europa – Networking the performing arts in a future Europe« und wird durch ein Gespräch mit Axel Tangerding sowie in filmischen Ausschnitten vorgestellt.

Where is the independent scene going in Europe? How much load can the independent performing arts, which are based on values such as tolerance and openness, carry? And how can they be strengthened in a climate characterized by scepticism of Europe? These questions were at the focus of the »International Network for contemporary performing arts« (IETM) meeting that took place in Munich in November 2018.
The book published at the conclusion of the event is titled »Res publica Europa – Networking the performing arts in a future Europe«. It will be presented in a talk with Axel Tangerding as well as screening several video excerpts.