1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Alex Rigola

geboren 1969 in Barcelona, absolvierte ein Regiestudium am Institut del Teatre (Hochschule für Darstellende Kunst) in Barcelona. Zu seinen Regiearbeiten zählt u. a. „Cami de Wolokolamsk l“ („Wolokolamsker Chaussee I“) von Heiner Müller. 2008 erhielt er den International Terenci Moix Prize for Scenic Arts und den Qwerty Price sowie 2009 den Max Award für seine Inszenierung von „2666“ nach Roberto Bolaños gleichnamigem Roman. Zwischen 2003 und 2010 war Rigola Intendant des Teatre Lliure in Barcelona, das 1976 von Theaterleuten als freie Gruppe gegründet worden war. Bis 2015 leitet er in Venedig die Theaterbiennale.

Stand: 2014 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Alex Rigola

# 5: Die Demokratie hat Krebs

Der spanische Regisseur Àlex Rigola über die Fähigkeit des Theaters, Handlungsmöglichkeiten offenzulegen – um so an der Zukunft zu arbeiten, im Gespräch mit Frank Raddatz

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Alex Rigola

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Christine Wahl

Christine Wahl

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Dorte Lena Eilers

Dorte Lena Eilers

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Milo Rau

Milo Rau