1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Ai Weiwei

geboren 1957 in Peking, ist als derzeit prominentester chinesischer Gegenwartskünstler für seine Regimekritik bekannt. Er studierte an der Pekinger Kunstakademie und an der Parsons School for Design in New York. 1999 nahm er an der 48. Biennale von Venedig und 2007 an der documenta 12 teil. Trotz eines Ausstellungs- sowie Ausreiseverbots in China hat sich Ai Weiwei in diesem Jahr entschieden, seine Ausstellung „Evidence“ im Martin-Gropius-Bau in Berlin zu präsentieren.

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Ai Weiwei

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Christine Wahl

Christine Wahl

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Dorte Lena Eilers

Dorte Lena Eilers

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker