- Anzeige -

Alle Beiträge von Lena Schneider

Magazin

Ungeschliffene Murmeln

Sasha Marianna Salzmann: „Außer sich“, Suhrkamp Berlin 2017, 365 Seiten, 22 Euro.

von

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 11/2017

Magazin

Totgesagte leben länger

Das Brandenburger Theater wird 200 Jahre alt

von

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 10/2017

Auftritt

Potsdam: Radikal weiblich

Hans Otto Theater: „Die schönen Dinge“ (UA) nach dem Roman von Virginie Despentes. Regie Wojtek Klemm, Bühne Anton Unai, Kostüme Anika Budde

von

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 2/2017

Look Out

Tanne, nadellos

Nina Gummich spielt ohne Rückhalt – erschütternd traurig und komisch zugleich

von

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 12/2016

Magazin

Zwischen den Welten

Jean Jourdheuil. Grenzgänge. Hg. von Stefan Tigges und Christina Schmidt, Maske und Kothurn 02/2016, Böhlau Verlag, Wien 2016, 141 S. 16,90 EUR.

von

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 11/2016

Stück

Wir sind die Aristokraten

Die Autorin Sasha Marianna Salzmann über ihr neues Stück „Die Aristokraten“ im Gespräch mit Lena Schneider

von und

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 10/2016

Thema

Flucht nach vorn

Das Hans Otto Theater Potsdam muss zehn Jahre nach seinem Neubau wieder das Improvisieren lernen – zu seinem Glück

von

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 9/2016

Festivals

Die Sterne wiedersehn

Vom Versuch, in einer vom Terror gezeichneten Stadt ein Festival zu feiern. Eine Reise zum Kunstenfestivaldesarts nach Brüssel

von

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 9/2016

Thema

Das Versprechen

Mehr sein als eine Stadthalle – Wie sich das Theater Brandenburg nach etlichen Abwicklungsrunden unter der neuen künstlerischen Leiterin Katja Lebelt wieder ins Spiel bringen will

von

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 9/2016

Die Biene im Fliegenpelz

Der französische Regisseur, Dramatiker und Leiter des Festivals in Avignon Olivier Py im Gespräch mit Lena Schneider

von und

aus dem Buch: Castorf

Thema

Die Brandwunde des Begehrens

Isabelle Huppert, die Grande Dame des französischen Films, spielt endlich wieder Theater: „Phèdre(s)“ in der Regie von Krzysztof Warlikowski. Ein Gespräch mit Lena Schneider

von und

aus der Zeitschrift: Theater der Zeit 6/2016

Weitere Beiträge anzeigen

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner