1. AB
  2. CD
  3. EF
  4. GH
  5. IJ
  6. KL
  7. MN
  8. OP
  9. QR
  10. ST
  11. UV
  12. WX
  13. YZ

Marion Tiedtke

studierte Philosophie, Germanistik und Geschichte in Freiburg und Berlin. Nach ihrem Examen arbeitete sie als freie Mitarbeiterin für den Südwestfunk und den Sender Freies Berlin. Ihre Theaterlaufbahn begann sie 1989 als Dramaturgieassistentin an der Schaubühne in Berlin unter Peter Stein und Klaus Michael Grüber. Danach folgten Engagements als Dramaturgin an das Berliner Schiller Theater, das Bremer Theater, das Bayerische Staatsschauspiel und das Burgtheater Wien. 2001 bis 2007 war sie an den Münchner Kammerspielen tätig. Ab 2001 unterrichtete sie außerdem Stückanalyse, Theatergeschichte und Produktionsdramaturgie, zunächst an der Universität München, dann an der Bayerischen Theaterakademie. Sie arbeitete im Schauspiel u. a. mit den Regisseuren Andreas Kriegenburg, Martin Kušej, Konstanze Lauterbach, Amélie Niermeyer, Luk Perceval, Thomas Ostermeier, Johan Simons und in der Oper mit Martin Kušej und Christof Loy in Salzburg, Amsterdam und London. Seit März 2007 ist sie als Ausbildungsdirektorin und Professorin für Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main tätig. Zahlreiche Beiträge in Fachbüchern und -zeitschriften, zuletzt hat sie das Buch Die Kunst der Bühne. Positionen des zeitgenössischen Theaters (Recherchen 81, Berlin 2011) herausgegeben. Mitherausgeberin von „The Cambridge Introduction to Theatre Directing“ (2013). Ihre neueste Publikation, „Rediscovering Stanislavsky“ ist für 2019 geplant.

is co-editor of New Theatre Quarterly and part of the editorial team of Critical Stages – The Journal of the International Association of Theatre Critics. She is Professor of Drama and Theatre Arts at Goldsmiths, University of London and focuses on the work of contemporary theatre directors and their companies in social and cultural contexts. She is the author of many books, including “Dodin and the Maly Drama Theatre: Process to Performance” (2004), “Robert Wilson” (second edition 2018), “Directors/Directing: Conversations on Theatre” (2009), “The Cambridge Introduction to Theatre Directing” (co-authored, 2013). Her “Rediscovering Stanislavsky” is forthcoming 2019.

Stand: 2019 (Datum der letzten Veröffentlichung bei Theater der Zeit)

Beiträge

Alle

von Marion Tiedtke

Einfach loslassen

Zu Luk Percevals Inszenierung „Mut und Gnade“ am Schauspiel Frankfurt

Just let go

On Luk Perceval’s production of “Grace and Grit“ at Schauspiel Frankfurt

Bibliographie

Alle

folgende Publikationen enthalten Beiträge von Marion Tiedtke

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker